Wie kann ich mich in der Klasse integrieren?

3 Antworten

Hey :) mach dir nichts draus , versuch es einfach weiter . Stelle dich einfach mal in den Pausen zu ihnen und höre einfach zu und finde heraus , ob ihr Gemeinsamkeiten habt und wenn dies der Fall ist , bringe dich in das Gespräch mit ein :)
Aber es kann auch sein , dass sie trotzdem nichts mut dir zu tun haben wollen, dann ist es halt so . Du hast doch garantiert noch Freunde außerhalb der Schule . Manche Menschen wollen einfach nicht miteinander befreundet sein und wenn du sich für sie verstellst , ist das der falsche Weg ;)
Gib die Hoffnung nicht auf und zeige Interesse an einer Freundschaft mit ihnen , dann klappt es vielleicht .
Und wenn nicht , dann kannst du sagen , du hast es wenigstens versucht und wenn sie nicht wollen, haben sie halt pech gehabt ;)

Hi, danke, die Antwort hat mich echt aufgemuntert. :) Okay, du hast Recht. Mehr kann ich auch nicht machen und mich verstellen werde ich ganz sicher nicht. ^^ Ich werds nochmal probieren.. :)

0

Kein Problem:) und viel glück ;)

0

Darf ich mal so am Rande fragen, wie es am ersten Tag in der neuen Klasse war?

Klar. Echt super, ich war offen und alle waren nett zu mir. Aber ich hatte Angst, ich würde wen nerven und dann wars das auch. :/ Jetzt bin ich nichtmehr so schüchtern und habe es versucht, aber naja..

0

Ist ja meistens so, dass man als "die Neue" gesehen wird und gehasst wird ...

0
@sunny2223

Kann sein, aber ich werde nicht gehasst. Ich verstehe mich mit allen und glaube, keiner hat ein Problem mit mir. Nur will mich keiner wirklich aufnehmen. :/

0

Das ist echt blöd :/

0

Das sind alles Assis. Mit solchen Leute würde ich nix zu tun haben.

Ich habe keine Freunde in der Klasse und bin in den Pausen immer alleine..was soll ich bloß machen?

Ich habe in meiner Klasse zu einer Clique gehört (in unserer Klasse gibt es nur Cliquen), in der ich mich noch nie wohlgefühlt habe. Die mögen mich auch nicht besonders und haben es mir erst nach diesen vergangenen 2 Jahren unserer ,,Freundschaft" gesagt.Jetzt bin ich alleine. Das ist so schrecklich,peinlich und demütigend für mich in der Pause, wo die Grüppchen zusammen Essen gehen oder zusammensitzen und reden, allein dazusitzen. Alle haben ihre Gruppen schon und interessieren sich nicht für mich. Ich versuche immer nett zu sein und mit anderen Grüppchen zu reden, aber das hilft nichts.Ich bin ganz alleine. An Schulwechsel habe ich auch schon gedacht, aber alles ist für meinen kleinen Austausch nächstes Jahr (2 Monate) schon vorbereitet, nachdem ich ihn letztes Jahr schon abgesagt habe.Aber wie soll ich die lange Zeit alleine schaffen?? Außerdem bin ich schüchtern-was wenn ich in einer neuen Klasse dann zum Außenseiter auch noch gemobbt werde?? Wer kann mir helfen? Ein Psychologe??? Bitte Antwortet mir, auch wie ich es in dieser Klasse noch schaffen könnte :'( BITTE!!! Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Spiele für eine 5. Klasse

Hallo, kennt irgendjemand Spiele für eine 5. Klasse? es sollten Gruppen- oder Teamspiele sein, für die man keine Stühle und wenn nur wenig Requisiten benötigt:)

...zur Frage

Ich bin in der Schule ein Außenseiter. Wie kann ich dieses Problem lösen?

Ich bin in der Schule ein Außenseiter. Ich bin der einzige, der in den Pausen allein steht. Die anderen Mitschüler haben dieses Problem nicht. Sie sind mit anderen Mitschülern befreundet und hängen in den Pausen (manchmal auch in der Freizeit) miteinander rum. Sie reden miteinander und treffen sich in der Freizeit.

Wenn ich mit ihnnen rede, dann funktioniert das Gespräch, wird aber nur von mir unterstürtzt, sollte ich für eine Sekunde still sein, ist das Gespräch zu Ende. Wenn sie in der Freizeit was unternehmen, krieg ich es nicht mit. Wenn jemand einen Vorschlägt am Wochenende irgend wo hinzugehen, werde ich nicht gefragt.

Das Ganze geht seit dem ich in dieser Klasse bin. Die Klasse ist mittlerweile in mehrere Gruppen (Freundeskreise) unterteilt. Wie kann ich mich zu einer dieser Gruppe anschließen?

...zur Frage

Was soll man tun, wenn man vor der neuen Schule Angst hat?

Hallo liebe Community. Wie ihr schon oben lesen könnt, habe ich höllische Angst davor, auf meine neue Schule zugehen. Nach den Sommerferien werde ich auf ein berufliches Gymnasium (Ernährungswissenschaften, Ernährnungslehre mit Chemie) wechseln. Das Problem ist nur das ich überhaupt keine Ahnung habe, was dort auf mich zukommen wird:(. Meine Realschulabschluss habe ich mit einem Durchschnitt mit 1,4 abgeschlossen, und das mit viel Arbeit. Denkt ihr ich könnte mich auf der neuen Schule überfordert fühlen? Es wird sicherlich alles viel schwerer werden als früher. Ein weiteres Problem ist, das ich meiner neuen Klasse niemanden kennen werde. Ich habe das Gefühl, ich werde wieder Probleme damit haben mich in die Klasse einzubringen bzw. von ihr akzeptiert zu werden. Auch habe ich Angst davor dort gemobbt zu werden, wie es früher war. Ich werde auf meiner neuen Schule zwar Leute kennen, diese werden aber in eine andere Klasse gehen oder befinden sich in einem anderen Gebäude befinden. Das heißt ich werde sie nur in den Pausen sehen. Kann jemand versuchen mir die Angst zu nehmen? Ich habe das Gefühl ich werde mich dort einfach nur unwohl fühlen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?