In Kellerwohnung lief Regenwasser rein Laminat aufgeqallen wer muss zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist ein Fall für deine Hausratversicherung. Diese greift jedoch nur wenn du ausdrücklich Elementarschäden mitversichert hast.

Ich gehe davon aus, dass das Gebäude prinzipiell baulich in Ordnung ist und das Regenwasser aufgrund der heftigen Witterungsverhältnisse der letzten Tage eindringen konnte. Wenn irgendwelche Sicherungsvorkehrungen, die eigentlich nötig wären, nicht vorhanden sind, könnte man über eine Haftung des Gebäudeeigentümers nachdenken. Dann könntest du Ersatz von dessen Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bekommen (immer nur Zeitwert). Der Fall erscheint mir eher unwahrscheinlich, sollte aber mal erwähnt werden.

Kommentar von Apolon
31.05.2016, 18:15

 Wenn irgendwelche Sicherungsvorkehrungen, die eigentlich nötig wären, nicht vorhanden sind, könnte man über eine Haftung des Gebäudeeigentümers nachdenken.

Welche könnten dies denn sein ?

Bitte beachten, dass nur solche in Frage kämen, zu der der Hauseigentümer gemäß gesetzlicher Vorschriften wie z.B. der Landesbauordnung verpflichtet ist.

Nur mir fällt dazu nichts ein !

0

 und hat mobel und Laminat (mein eigener) beschadigt

Wie du selbst schreibt dein eigenes verlegtes Laminat und somit leistet nur deine Hausratversicherung und zwar nur dann, wenn Elementarschäden mitversichert sind.

Die erste Frage wäre schon mal: Wo lief das Regenwasser rein und hättest du das nicht verhindern können?

Kommentar von RudiRatlos67
31.05.2016, 17:41

ich glaube Du verwechselst da ein paar Versicherungssparten :)

Die Frage stellt sich nur im Haftpflichtfall

0

Eine Gebäudeversicherung deckt keine Schäden am Eigentum der Mieter.

Eine Hausratversicherung deckt den gesamten Hausrat des Versicherten, dazu gehören bei einer Mietwohnung auch Wand- Boden- und Deckenbeläge für die der Mieter das finanzielle Risiko trüägt. Dazu gehören auch Sachen für die der Mieter das Eigentum zb. vom Vermieter oder Vormieter erworben hat.

Bei Schäden durch eingdrungenes Oberflächenwasser / Überschwemmung durch Oberflächenwasser handelt es sich um eine Elementargefahr die nur optional gegen Mehrbeitrag versichwerbar ist.

Vermieter ?

Nur wenn dieser einen Regentanz aufgeführt hat und nachweislich dafür verantwortlich ist, dass es geregnet hat.

Gebaudeversicherung?

Für die Schäden am Gebäude ja, Das Laminat ist deins und deine Möbel auch. Also nicht Teil des Gebäudes.

Leistungspflichtig wäre eine Hausratversicherung mit Elementarschädeneinschluss.

Hast du nich? Dann hast du Pech!

Durch den Einbau geht das Laminat in den Besitz des Vermieters über, somit ist hier die Gebäudeversicherung zuständig.

Für den Schaden an den Möbeln dürfte Deine Hausratversicherung zuständig sein, soweit Elementarschäden abgedeckt sind.

Kommentar von NochWasFrei
31.05.2016, 16:59

Durch den Einbau geht das Laminat in den Besitz des Vermieters über, somit ist hier die Gebäudeversicherung zuständig.

In der Regel zählen vom Vermieter auf eigene Kosten in das Gebäude eingefügte Sachen zu den versicherten Sachen in der Hausratversicherung.

Hier kann es allerdings tatsächlich zu Überschneidung mit der Gebäudeversicherung kommen.

0

Was möchtest Du wissen?