In Kalkwasser entsteht nach Zeit eine Schicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lässt man Kalkwasser lange genug stehen stellt sich ein chemisches Gleichgewicht zwischen den gelösten Ca^2+ und CO3^2- Ionen und dem Feststoff CaCO3 (Kalk) ein. Dadurch, dass der Kalk als Feststoff ausfällt, aber nicht wieder zurück in Lösung geht wird der Kalk nahezu quantitativ abgeschieden, wenn man das ganze lang genug stehen lässt.

An der Oberfläche gibt es den Gasaustausch mit der Atmosphäre. Kohlendioxid der Luft diffundiert in die Lösung und lässt oberflächlich eine Haut aus Calciumcarbonat entstehen.

Was möchtest Du wissen?