In Japan arbeiten, was muss ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

reelle Chancen hast du maximal mit einem Universitaetsabschluss und (fast) perfekten Japanisch Kenntnissen.

Fuer dich heisst es also, Abitur mit anschliessenden Universitaetsstudium anstreben und dann sich in Japan bei Firmen bewerben, die Faehigkeiten bei ihre  Bewerbern suchen, die von Japanern/Japanerinnen nicht erfuelt werden/werden koennen.

Ist das moeglich? Ja! Allerdings musst du dich sehr anstrengen. Also toi, toi, toi!

Gruesse aus Tokyo,

Johannes

Ich kann dich schon verstehen, ich war auch selbst dort und liebe Land, Leute und Kultur.
Ich hatte mich extra für eine Ausbildung im Hotelgewerbe entschieden, mit der Intention, dass ich daraufhin eine gute Chance habe, überall auf der Welt anfangen zu können. Doch irgendwann wird einem klar, dass man lieber einen Job suchen sollte, der einem Spaß macht!

Also rate ich dir erstmal zu überlegen, was du überhaupt dort arbeiten möchtest! Dann würde ich anfangen japanisch zu lernen.

Das sind meiner Meinung nach erstmal die zwei "Grundlagen":

Dann versuchst du dich schonmal in dem Bereich deines Berufes hier in Deutschland einzuarbeiten um dann später vlt. dort arbeiten zu dürfen.

Denn mit 16 Jahren hast du denke ich keine Chance, dass du schnell mal eben einen Job dort drüben bekommst.

Trotzdem viel Glück!

Hi Fabi,

ich kann dir nur empfehlen, sich mit der deutschen Community in Japan in Kontakt zu setzen. Es gibt bereits viele Deutsche, die in Japan leben und arbeiten. Jeder hat da seine eigene Story und es gibt viele Wege in dem Land zu arbeiten.

Grundlegend gibt es aber 2 Ausrichtungen:

  1. Du heiratest eine Japanerin und kannst damit auch im Land bleiben und arbeiten
  2. Dein deutscher Arbeitgeber hat japanische Geschäftsverbindungen oder eine Außenstelle in Japan und sucht deutsche Mitarbeiter die für eine Weile in Japan arbeiten möchten.

Schau dir auch mal die Blogs oder Fanpages von den Deutschen an, welche in Japan leben. Es gibt sehr viele deutsche Blogger die aus dem Land und von ihren Erfahrungen berichten.

Ganz doll japanisch lernen und einen Beruf erlernen, für den es in Japan Bedarf gibt. Am ehesten ist das in der Pflege der Fall, da Japan eine stark überalternde Bevölkerung hat. Japan ist im Gegensatz zu Deutschland kein Einwanderungsland! Besser sind die Chancen bei Saisonarbeit, z.B. als Skilehrer, in Freizeitparks (in der Little World of Man in Inuyama gibt es z.B. ein "Bayern Village") oder in deutschen Restaurants, wobei das wohl nicht das sein dürftest, was Du suchst.

Kannst du denn schon fließend japanisch in Wort und Schrift? 

Ich beherrsche die Sprache etwas. Ich hatte sowieso vor einen Sprachkurs zu absolvieren

0

Ich glaube, der Erste Schnee meint, dass du mehrere Kurse machen musst um richtig japanisch zu erlernen 🙄

Die Grammatik war bis zum letzten geposteten Satz okay

1

In Japan ist man erst ab 21 Jahren volljährig. Wenn du also alleine nach Japan möchtest, kannst du dort absolut nichts machen.

In Japan ist die Volljaehrigkeit mit dem vollendeten 20. Jahr erreicht.

0
@yohanesu

Stimmt, hatte mich verschrieben :) Trotzdem ist er mit 16 zu jung.

0

Ich frage mich nur, wie Du die Menschen sehr toll finden kannst, wo Du offensichtlich noch nie drüben warst. Sehr eigenartig.

Ich habe einige Leute über Skype gefunden, die in Japan leben. Und diese Mentalität bekommt man hier in Deutschland nicht :) Also was ist hier eigenartig? Außerdem hätte ich mir gewünscht, dass du eine Antwort auf meine Frage findest aber nicht hier irgend einen Bullshit zu schreiben. Wenn du keine Ahnung davon hast dann verzieh dich bitte von hier und lass bitte keine unnötigen Kommentare da, damit du Punkte für Antworten bekommst! 

0
@milkaundoreofan

Ich habe selber 12 Jahre in Japan gelebt und gearbeitet und ich fand manche Menschen, die mit mir gearbeitet haben, überhaupt nicht toll. Ich weiß also, wovon ich rede.

Du schreibst, dass Du die Mentalität der Leute, mit denen Du auf Skype kommuniziert hast, gut fandest. Die Japaner sind sehr höflich. Sie sind mit einer Sprache aufgewachsen, in der es viele Höflichkeitsstufen gibt. Vielleicht hat Dir das imponiert.

Wenn Du möglichst schnell in Japan Fuß fassen wilst, wäre es am besten, Du würdest eine Japanerin heiraten. Dann bekommst Du ein Visum, mit dem Du dort arbeiten und leben kannst.

0

Was möchtest Du wissen?