In Immobilienbau einsteigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also eine richtige Ausbildung wäre schon hilfreich. Zum Beispiel Architekt, oder Bautechniker, oder Bauingenieur oder Maurermeister.

Wenn du das hast, solltest du ein paar Jahre bei einer Baufirma oder einem Bauträger, Generalunternehmer oder Generalübernehmer arbeiten. Dabei solltest du die praktische Seite des Bauens von Wohnhäusern, Einfamilienhäusern oder Mehrfamilienhäusern kennen lernen. Dabei gibt es viel Baufirmen. Ich würde mir eine kleine oder mittelgroße Baufirma aussuchen. z.B. so was wie: www.standard-bau.de Die bauen Häuser in Aalen oder Ellwangen oder Schwäbisch Hall.

Da bekommt man schneller einen Überblick. Dann kannst du anfangen. Wir haben in Deutschland zu wenige Wohnungen. Es ist gut, wenn es Leute gibt, die in der Baubranche arbeiten. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ciudadjuarez
13.08.2016, 22:02

Ok verstehe. Beispiel jemand möchte einen Wohnkomplex bauen oder bauen lassen.  Die Person die das in die Gänge bringt möchte einige Wohnungen behalten. Ist das realistisch? Macht da einer mit? 

0

Was möchtest Du wissen?