In Hinblick auf ISIS - Terror. Was wird am Ende siegen, Liebe der Christen/Menschen oder Hass der Terroristen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Würden wir versuchen, die Terroristen tatsächlich mit Liebe statt mit militärischen Mitteln zu bekämpfen, dann würden wir auf jeden Fall verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Was wird am Ende siegen, ... "

Die "christliche" USA wird wieder (erfundene) Gründe und Rechtfertigungen finden, um die Arbeitsplätze ihrer riesigen Waffen- und Rüstungsindustrie zu sichern! 

Militärausgaben der USA 2015   --->   596 Milliarden US-Dollar!

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/157935/umfrage/laender-mit-den-hoechsten-militaerausgaben/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Irak (Saddam Hussein)  hatte weder der USA, noch Europa etwas zu Leide getan!

Trotzdem hat der so "christliche" George W. Bush (US-Präsident von 2001 - 2009) einen illegalen Angriffskrieg gegen den Irak geführt, bei dem mehr als 400.000 Iraker ums Leben kamen! 

GB (Tony Blair) und auch noch viele andere "christliche" europäische Länder halfen beim Morden!

Wenn es einen Herr Gott gibt, dann möchte ich nicht in der Haut der Verantwortlichen für dieses Abschlachten stecken!

Ja, es war ein reines Abschlachten! Die hoffnungslos unterlegene irakische Armee hatte nicht den Funken einer Chance!

Ganz stolz zeigte man Videos, wie man punktgenau Gebäude, Bunker und Panzer aus der Luft zur Explosion brachte! - Wie in einem Videospiel!

Dass da aber Menschen zerfetzt, zerrissen, schwerst verletzt, ja richtiggehend gemeuchelt wurden, ließ alle völlig kalt!

Gilt nicht für uns Christen ...

... Was ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.02.2003


Krieg aus Nächstenliebe?


George W. Bush sagt von sich, dass er täglich in der Bibel liest. Er spricht neuerdings auch auffallend häufig von der Kraft, die aus der inneren Sammlung kommt. 

"Ich bete", sagt er, "ich bete um Stärke, um Anleitung, um Vergebung. Und ich bitte den freundlichen und großzügigen Allmächtigen, meinen Dank anzunehmen."

Je näher der Krieg gegen den Irak rückt, desto öfter erzählt der Präsident von seinem Glauben und seinen Werten.

Quelle:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-26383998.html


Der Irakkrieg (auch Zweiter Irakkrieg oder Dritter Golfkrieg) war eine völkerrechtswidrige Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der Willigen“ in den Irak. 

Er begann am 20. März 2003 ...

Kriegsverbrechen!

Der Irakkrieg der USA gilt bei Völkerrechtlern und Historikern wegen der Bestimmungen der UN-Charta und dem fehlenden UN-Mandat als völkerrechtswidriger, illegaler Angriffskrieg.

Im Oktober 2015 gab der ehemalige britische Premierminister Tony Blair erstmals Fehler im Irak-Krieg zu.

Blair räumte auch ein, dass der Dritte Golfkrieg Al-Kaida im Irak und auch IS zum Aufstieg verholfen hat. 

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Irakkrieg

"Ohne Irak-Krieg würde es den IS nicht geben"

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/4879271/Islamischer-Staat\_Ohne-IrakKrieg-wurde-es-den-IS-nicht-geben


Der Irak-Krieg war die Grundsteinlegung für ISIS 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Professor sagte mal bei einer Aufführung zum Terror, das in vielen vielen Jahren es Krieg zwischen Moslems und allen anderen Religionen bzw Christen etc. bis eine von beiden Seiten vernichtet sei. Klingt unrealistisch, aber soll jeder so denken wie er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Platon sagte: "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen." Und er hat Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
meterano7 29.09.2016, 00:39

CoD sei dank.

0

Für dich ist die Welt auch nur schwarz-weiß, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider nur verlierer.  Und das sind alle Kinder die ihr Leben verloren haben und deren Familien die ihre liebsten. Für was ? Für Gott? Ich könnte nicht soviel essen wie ich kotzen könnte. Sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du einfach behauptest es gäbe 2 Seiten:
Christen und Terroristen... Bitte als was stellst du mich da? Glaubst du ernsthaft ich bin Christ?
Glaubst du ernsthaft alle die gegen den IS kämpfen sind Christen?
Was ist mit Mouslime die gegen den IS kämpfen? Wenn ein Mouslime also einen Islamisten tötet, dann war das ein Akt der Liebe des Christentums?
Denn so wie du das definirsr klingt das eher wie ein glaubenskampf, werd erwachsen, schau über den Tellerrand
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines ist wichtig das der Is Sich wieder in sein Lock unter der erde verzieht und dort verrekt aber Is sollte nimals nimals nimals ... 1 Woche später ... nimals Gewinnen oder an die macht kommen !!! nimals !!! Nimals !!!!!!!!!  !!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KnackigeGurke 28.09.2016, 23:38

Ja der Is soll in sein vorhänge schloss zurück

0
meterano7 29.09.2016, 00:38

War dein Deutschlehrer taubstumm?

0
Questfinder 19.10.2016, 10:54

Ich hab Legistami

0

Aus Sicht eines humanistisch aufgeklärten Menschen wird sich eine Frage dieser Art nicht beantworten lassen.

Vielleicht sind wir Christen ja aus Sicht terroristisch radikalisierter Terroristen auch nur Terroristen?

Oder Vielleicht haben die Terroristen Recht?

Wer weiß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?