In gute Freundin/Arbeitskollegin verliebt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierig, hier einen guten Rat zu geben. Prinzipiell sollte meiner Meinung nach Arbeit und Privat insofern getrennt werden, als dass man sich nicht auf Beziehungen etc. mit Arbeitskollegen einlässt. Andererseits finden sich sehr viele Paare eben auf der Arbeit. 

So etwas kann gut gehen, muss aber nicht. Ich würde mir auf jeden Fall einen Plan B überlegen, was passiert, wenn Deine Gefühle nicht erwidert werden sollten. Oder wie sollte es sonst funktionieren, wenn Du ihr jeden Tag auf der Arbeit begegnest? Das kann einen auffressen. 

Wenn es Dir wirklich ernst ist, und so hört es sich an, dann würde ich es ganz langsam angehen und mich langsam vortasten. Du weißt ja nicht, ob sie auch auf Frauen steht. So kannst Du im Zweifelsfall immer noch einen "Rückzieher" machen und langsam austesten, was sie wirklich fühlt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michelle1997xX
01.03.2017, 22:39

Erst einmal danke für die Antwort 😊 Grundsätzlich finde ich auch das man Privates und Berufliches in der Hinsicht davon trennen sollte, war bis jetzt auch nie ein Problem .. aber ja so spielt das Leben halt leider manchmal mit einem. Ein Plan B klingt schon mal Logisch & würde wohl leider bedeuten das ich den Arbeitsplatz wechseln müsste .. Wie könnte man sich den langsam vortasten? Ich bin bei sowas einfach eine regelrechte Katastrophe 😂

0

Sag ihr was du wirklich fühlst, sonst wird es echt Hard sie jeden Tag zu Sehen. Egal wies aus geht danach herrscht Klarheit und das ist immer besser als die rosa rote Brille aufhaben. 

Am Ende bleiben nur noch die nackten Tatsachen auch wenn die manchmal unschön sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr müsst miteinander reden!

und dabei ausmachen, wie ihr euer verhältnis seht und miteinander umgehen wollt

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?