In Gold investieren lohnt es sich?

7 Antworten

Für mich persönlich ist physisches Gold keine Investition, sondern eher ein Werterhaltungsinstrument. Ich persönlich bin der Meinung, dass es sich nicht lohnt, in physisches Gold zu investieren, da man schon alleine immer die Zwischenhändler hat und so weniger an dem Kurs gewinnt.

Goldindizies sind da etwas anderes. Da müsste man sich den Kurs anschauen. Aber wahrscheinilch gibt es da bessere Mittel.

Es lohnt sich immer einen Teil seines Portfolios in Rohstoffen zu halten.

Jedoch sollte dies nicht der Schwerpunkt sein, da diese keine laufende Rendite abwerfen und genau so gehandelt werden wie andere Dinge auch, z.B. Aktien.

Im Gegenteil ggf. produzieren sie Lagerungs- und Sicherungskosten.

Gold ist derzeit wertvoller als Platin. Und eer Preis steigt (jährlich gesehen) an. Das ist im prinzip gut aber wenn etwas gerade so wertvoll ist, besteht die Gefahr dass das wieder an Wert abnimmt und dann schnell. Es kann also sein das es funktioniert, jedoch ist das wahnsinnig gefährlich (sowie bei den Immobilien). besser währe es jedoch in Silber, Bronze oder Diamanten zu investieren.

besser währe es jedoch in Silber, Bronze oder Diamanten zu investieren..

diese Investments sind sehr viel volatiler aos Gold. Wieso schlägst Du ein noch spekulativeres Investment vor? 

1
@christl10

ja Bronze Silber und Diamanten schwanken ganz schön und Gold nicht. Jedoch kann der Wert jederzeit kippen. Desshalb habe ich das Vorgeschlagen. Sie können zwar an Wert verlieren, aber nicht so viel wie bei Gold

0

Was möchtest Du wissen?