In gemeinsamer Wohnung bleiben nach Auszug Ex?

7 Antworten

Es wird sicher nicht einfach. Da mußt du schon komplett alles ändern.

Ich würde mir eine kleine Wohnung suchen. Oder würde die komplett sanieren lassen.

Ich hab damals das ganze Bad machen lassen, neue Küche und Möbel. Ich hoffe ganz so schlimm ist es bei dir nicht.

Sonst kommst du da nie drüber weg. Schau wie die ersten paar Tage sind und entscheide dich dann.

Viel Glück

Du hast 2 Möglichkeiten. Entweder eine neue und vllt. auch kleinere Wohnung suchen oder die alte Wohnung behalten und im Rahmen deiner Möglichkeiten renovieren bzw. sanieren. So hast Du ein neues Umfeld und das wäre dann auch ein kompletter Neuanfang auf ganzer Linie.

Na ja, wenn er sich getrennt hast, dürfte es dir in der gemeinsamen Wohnung anfangs ein bisschen schwer fallen, hast du dich getrennt, ist es zwar anfangs auch merkwürdig, aber man fühlt sich eigentlich schon wieder schnell wohl, denn man hat den Freund ja nicht umsonst zum Ex gemacht.

Mir hat das damals nicht viel ausgemacht, ich fand die Ruhe herrlich. Da es ja auch meine Wohnung war, in die er mit eingezogen ist, habe ich auch gar nicht so viel renoviert, um ihn zu "vergessen". War ja irgendwie immer schon mehr "mein" zuhause.

Will mit meiner Freundin an Plätze wo ich mit meiner Ex war. Ist das okay?

Hi!

Ich finde es iwie schon von mir selber krass, aber ich will mit meiner Freundin z.B. zu der Bank gehen, wo meine Ex und ich uns das erste Mal geküsst und viel Zeit zusammen verbracht haben, also eigentl. den Lieblingsplatz von meiner Ex und mir.

Es ist nicht die gleiche Stadt, in der ich jetzt wohne. Ich bin vor einem Jahr umgezogen, weil ich die Uni gewechselt habe. Meine Ex und ich sind 7 Monate getrennt und meine neue Freundin und ich sind 4 Wochen zusammen.

Ich wollte meiner Freundin nun, meine "alte" Stadt zeigen, da sie dort auch noch nie war und ein Wochenende mit ihr verbringen.

Wie seht ihr das!? Ist das okay? Dieser Ort ist für mich schon halt "emotional" aufgeladen, etwas besonders. Wenn ich mir es aber recht überlege kommt mir die Idee schon iwie krass vor.

...zur Frage

Renovieren bei Auszug nach über 10 Jahren Miete?

wir haben über 10 Jahre in einer Wohnung gewohnt. Bei Einzug haben wir mit dem Vormieter vertraglich vereinbart das wir die Wohnung nach unseren wünschen renovieren werden. Im Mietvertrag steht allerding das die Wohnung im renovierten Zustand übergeben wird. In den etwas mehr als 10 Jahren haben wir die Wohnung alle paar Jahre renoviert insgesamt 3x Jetzt beim Auszug will der Vermieter das wir nochmal renovieren. Obwohl wir einiges erneuert haben wie Armaturen und Böden (Teppichböden in den Kinderzimmern, sowie Laminat im Wohn- Ess- und Schlafbereich) und es dem Vermieter auch überlassen würden. Die Böden wurden von uns dem Vormieter bezahlt (also sind es unsere Böden). Im Mietvertrag steht unter § 21 "Der Mieter hat die Mietsache unabhängig von der Pflicht zur Durchführung der Schönheitsreparaturen in sauberen Zustand zurückzugeben".

Und unter sonstige Vereinbarungen steht " Bei Auszug ist der Mieter unabhängig von der bisherigen Mietdauer verpflichtet, die Wohnung in einem fachgerecht (Malerbetrieb) renovierten Zustand zurückzugeben".

Durch die beiden Vereinbarungen, die ja eigentlich Grundverschieden sind müssten sie doch unwirksam sein.

...zur Frage

Wieviel kann ein Vermieter maximal für die Renovierung einer 50-m²-Wohnung verlangen, wenn der Mieter bei Auszug pflichtwidrig nicht renoviert hat?

Liebe Experten,

wenn ein Mieter nach zehnjähriger Wohnzeit auszieht, ohne die Wohnung zu renovieren, obwohl er (tatsächlich) dazu verpflichtet war, wie viel Geld kann der Vermieter dann maximal vom Mieter verlangen, wenn er die Wohnung (2 Zimmer, 50 m²) von einem Handwerker renovieren lässt?

Ich freue mich auf Eure kompetenten Antworten!

...zur Frage

wie würdest du reagieren? - Treffen mit der/dem Ex

Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr eurem/eurer Ex das erste Mal nach der Trennung begegnet? Wie würdet ihr ihn/ sie begrüßen, wenn er/sie Schluss gemacht hat? Lg:)

...zur Frage

darf mein ex mit dem Schlüsseldienst die gemeinsame Wohnung öffnen lassen, obwohl er ausgezogen ist und keine Sachen mehr in der Wohnung hat?

Mein ex hat Hals über Kopf die gemeinsame Wohnung verlassen und ist paar Tage später offiziell ausgezogen. Er steht nur noch im Mietvertrag und ist denke ich mal hier noch gemeldet. Aber persönliche Sachen hat er dort nicht mehr. Seine Mutter und deren Freund haben mir gedroht und mich beleidigt weshalb ich das Schloss ausgewechselt habe, weil ich Angst hatte und er ja noch ein Schlüssel hat. Darf er mit dem Schlüsseldienst die Wohnung öffnen lassen?

...zur Frage

In gemeinsamer Wohnung bleiben nach Trennung?

Hallo meine Lieben,

Habe mich vor ca 4 Wochen von meinem Ex getrennt weil er sich einfach nicht mehr für mich interessiert hat, alles wichtiger war und er in so vielen Dingen nie Einsicht hatte und immer seine Egotour durchgezogen hat... trotz mehreren Gesprächen etc hat er sich nie geändert..
mit ihm habe ich in der Eigentumswohnung meiner Eltern gewohnt.
Er zieht jetzt aus und hat so gut wie alles von seinem möbeln etc in unserem kleinsten Raum untergestellt, was früher unser Schlafzimmer war und jetzt mein ankleidezimmer wird (habe quasi 2 Zimmer getauscht.)
Zum Glück haben wir damals gesagt: du kaufst das Sofa, ich die Wohnwand etc. Daher fällt es uns nicht so schwer wem was gehört außer bei dem Kleinkram..

Hat jemand was ähnliches durchgemacht? Habt ihr die Wohnung danach renoviert und konntet ihr weiter drin leben? 
Hab so Angst dass ich nie damit abschließen und in der Wohnung immer an ihn denken muss :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?