In Gedrosselter Geschwindigkeit dennoch Massiver Verbrauch? (Nachzahlen)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So lange du kein HighSpeed-Volumen nachbuchst, kann dir auch nichts zusätzliches in Rechnung gestellt werden.

Allerdings kann es dir durchaus passieren, dass man dir eine Vertragskündigung nahe legt. Das passiert schon mal, wenn Kunden einen Tarif dermaßen ausreizen, dass das Nutzungsverhalten in einem unwirtschaftlichen Verhältnis über die Stränge schlägt.

VielDenker 03.01.2014, 21:46

Eine Kündigung von 1&1 ist mir dann realtiv egal. Wenn ich 3 Monate es nutzen kann, dann hole ich einfach eine neue bei einem anderen :-) Habe diese All-Net-Flat von 500 MB ja nur wegen meinen Eltern (Weihnachtsgeschenk). Das heißt, wenn 1&1 mir kündigt, dann kann ich mir einfach eine neue holen, die ich auch selbst haben möchte und mich auch standhält :-3 Würde ich selbst kündigen, würden meine Eltern einfach nur wütend werden, aber wenn mir 1&1 kündigt, habe ich nichts dagegen :-)

0

Das Schöne an Internetflats ist das kleine aber feine Wort "Flat". Man wird zwar nach einem gewissen Volumen auf eine ziemlich niedrige Geschwindigkeit gedrosselt, aber bei Überschreitung fallen keine weiteren Gebühren an. Es wird einfach nur langsamer, mehr passiert nicht.

Würde man sich einen Vertrag anlachen mit einem sogenannten Internetvolumen, dann erst können tatsächlich Kosten entstehen, nur so als Tipp. ;)

Was möchtest Du wissen?