In Gang 1 kahm ein knirschen ,indem ich meine Hand auf die Gangschaltung gelegt habe?

2 Antworten

so etwas heißt landläufig " ein Gruß vom Getriebe" ! Solltest du nicht allzu oft wiederholen, wenn dir was an deinem Auto liegt!

Aber das einemal war jetzt nicht schlimm oder muss ich mir jetzt Sorgen machen ?

0
@betterwait

Zwei mal am Tag Zähne putzen ist Gesund! Nein mal im Ernst, das wird dem Getriebe halt ein paar hundert oder tausend kilometer gekostet haben, du wirst aber erst mal weiterfahren können wahrscheinlich...

0
@betterwait

nein, du brauchst dir keine Sorgen machen ...... aber bitte möglichst nicht wiederholen! Das Knirschen entsteht, wenn man versucht, absichtlich oder unabsichtlich den Gang zu wechseln ohne die Kupplung getreten zu haben. Das mag das Getriebe verständlicherweise nicht!

1

Da war der Gang nicht richtig drin!

Macht es eigentlich Sinn im 3.Gang oder im 4.Gang anzufahren(Auto,Gangschaltung)?

Folgendes:

Würde es Sinn machen im 3.Gang oder im 4.Gang anzufahren anstatt wie immer im 1.?

Warum würde es Sinn machen?Warum NICHT?

Funktioniert das überhaupt? Oder würge ich da einfach den Motor ab, wenn ich versuchen würde im 3. bzw 4.Gang anzufahren?

Danke

...zur Frage

Golf 5 - Schaltknauf schaltet nicht mehr?

Was kann das sein? Eben an der Kreuzung angefahren im 1. Gang - Kupplung getreten um in den 2. Gang zu schalten, dabei gab es keinen Widerstand und das Auto blieb im ersten Gang. Jetzt kann ich den Schaltknauf nach vorne und hinten total ohne Widerstand bewegen - er schaltet aber nicht mehr. Kupplung treten und anlassen geht, dann ist er aber immer noch dauerhaft im 1. Gang.

...zur Frage

Führerschein, mit automatik lernen aber gang fahren?

ich mache gerade meinen Führerschein und mich beschäftigt jetzt : wenn ich bei der Fahrschule mit einem Automatik auto fahre kann ich dann später wenn ich meinen Führerschein habe auch mit gangschaltung fahren? oder ist das im Führerschein vermerkt? kann man das, mit automatik lernen und später gang fahren ohne das was ist?

...zur Frage

Treten Schäden auf wenn man ein Auto im ersten Gang rückwärts schiebt?

Hallo,

letzte Woche ist mein Auto kurz vor dem Urlaub kaputt gegangen, so dass ich nurnoch den ersten und den zweiten Gang einlegen konnte. Ich dachte zunächst, dass die Kupplung kaputt ist, und habe das Auto geparkt. Da wir schon mit diesem Auto auf Reise gehen wollten und kurzfristig das Auto wechseln mussten, haben wir es blöderweise so geparkt, dass man ohne Rückwartsgang nicht mehr weiterfahren konnte, also haben wir das Auto TROTZ eingelegtem Gang etwa 3 Meter rückwärts geschoben.

Treten hierbei Schäden in der Gangschaltung (besonders im Rückwärtsgang) ein?

...zur Frage

Automatik oder Gangschaltung? Was ist besser?

Folgendes:

Möchte bald mit Fahrschule beginnen. Zuvor muss ich mich jedoch entscheiden, ob ich Automatik oder Gangschaltung nehme. Ich persönlich tendiere ja zu Automatik, da ich das angenehmer und einfacher finde, so dass man sich dann mehr auf den Verkehr konzentrieren kann. Und in meiner family hatten wir auch immer n' Automarik-Auto.

Aber was sind so die Vorteile von Gangschaltung?

WAS denkt ihr? Auto oder Gang?

...zur Frage

Als Zeugin vor Gericht aussagen?

Vor ca. einem halben Jahr wurde ich von einem Auto angefahren und ich bin teils mitschuldig, weil ich mit dem Fahrrad an einer Kreuzung links abbiegen wollte und gerade aus kam ein Auto angerast, nur bin ich über rot gefahren (in meinen Augen war es grün und vorher hab ich noch geguckt ob alle Autos weg sind bis dieser Düsenjet kam). Auf der Straße hab ich versucht mit ihm zu kommunizieren, aber der hat nur seine Hand verdreht und ich sollte ihm aus dem Weg gehen. Da stand ich mitten auf der Straße und konnte nicht weg und er hat mich angefahren. Ich bin aufgestanden und hab mein Fahrrad zur Seite geschoben damit die Straße frei ist (hab keinen Führerschein und auch keine Ahnung, dass ich liegen bleiben sollte). Er meinte zu der Polizei mir „ginge es gut“ (nur weil ich aufgestanden bin?!), dabei ist er nicht mal ausgestiegen und hat nach mir geguckt, sondern ist weggefahren. Resultat: Meine Frontzähne sind kaputt entzündet, Prellungen am Knie, Schulterschmerzen und ich stand unter Schock, sodass ich die Schmerzen einen Tag später spürte. Jedenfalls muss ich als Zeugin vor Gericht aussagen, dass er Fahrerflucht begangen hat. Meine Frage: Welche Fragen werden mir gestellt? Bekomme ich Schmerzensgeld auch wenn ich teils Schuld habe? Ich musste wegen Schadensersatz einen Brief unterschreiben dass die Schweigepflicht der Ärzte entbunden wird aber bekomme ich das Geld auch und wie viel ca.? Hauptsächlich geht es mir darum, dass er büßt, weil er versucht die Schuld auf mich zu schieben (ich hätte ihn nicht beachtet meint er) und er ist einfach weggefahren. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?