In Fußgängerzone mit Auto von der Polizei erwischt, jedoch keine Personalien aufgenommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Alexander5991,

die Polizisten haben bei Ordnungswidrigkeiten einen Ermessensspielraum und müssen nicht jede Ordnungswidrigkeit ahnden.

In Deinem Fall haben sie abgesehen den Verstoß zu ahnden, andernfalls hätten sie Deine Personalien aufgenommen oder die für den Verstoß vorgesehenen 20,00 Euro in bar oder per EC - Karte kassiert, als sie das Gespräch mit Dir geführt haben.

In den Fällen wo der Verstoß geahndet wird, kommt auf den Verkehrssünder laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog übrigens folgender Bußgeldbescheid zu:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 141163

Tatvorwurf: Sie benutzten mit einem Kraftfahrzeug den Fußgängerbereich, obwohl dieser für Sie durch Zeichen 239/242.1, 242.2 *) gesperrt war.

Ordnungswidrigkeit gem.:§ 41 Abs. 1 iVm Anlage 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 141.3 BKat

Verwarnungsgeld: 20,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Mit Zahlung der 20,00 Euro hätte sich die Angelegenheit für Dich erledigt. Probezeitmaßnahmen zur Folge hätte der Verstoß auch nicht, wenn die Polizisten den Verstoß geahndet hätten.

Ist also alles im grünen Bereich.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Strafzettel im nachhinein zu verschicken ist für die Polizei nicht so schwierig und das hatte ich schon einige Male. Weil, wenn man sofort bezahlt hat man keine Möglichkeiten mehr Einspruch zu erheben. Nehmen wir mal an du bekommst so eine Anzeige, dann kannst du immer noch sagen, dass du nicht der Lenker warst der gefahren ist. Es kommt der nächste Brief "Lenkererhebung". Da antwortest du " mein Opa ist der Lenker " und somit bist du auch aus der Sache raus. Das alles brauchst du natürlich nicht, weils ja eh nicht so ein schlimmes Vergehen ist, und du als Führerscheinneuling nichts zu befürchten hast. Es sei denn du wärst schneller als Schrittgeschwindikgeit unterwegs gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kennzeichen ist garantiert notiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von signk
23.02.2016, 06:28

Quatsch.., wodrauf denn, auf nen Schmierzettel der auf der Ablage klebt, oder wie?? 

..und, aus welchem Grund??  Wenn sie etwas ahnden wollten, hätten sie ihn vor Ort belehrt und ihm mitgeteilt worauf er sich finanziell einzustellen hat.

3

Auch wenn sie Deine Personalien nicht festgestellt haben, so haben sie doch Dein Kennzeichen. Und Du als Halter bist haftbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
23.02.2016, 01:10

gar nix passiert, wenn dann gibts das bußgeld sofort und nicht erst wochen später....

1
Kommentar von ronnyarmin
23.02.2016, 13:36

Und Du als Halter bist haftbar

Dann kannst bestimmt eine Quelle nennen, in der die Halterhaftung geregelt ist?

2

ich sag mal.....du hast verdammt großes glück gehabt.

wenn sie dir ne strafe verpassen wollten, wäre das sofort vor ort passiert.

fazit: du kannst beruhigt deine decke über dich ziehen und süßen träumen entgegenschlummern.....

:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne warscheinlich nur dein Kennzeichen. Aber was wollen die damit nur machen lol :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?