In Frankreich ohne Französisch-Kenntnisse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ich war mit zum Austausch in Polen ohne ein Wort polnisch zu sprechen.

Meine Austauschpartnerin konnte zwar englisch, aber ihre Eltern nicht.

Sie hat dann immer übersetzt und wenn sie mal nicht da war, habe ich einfach nett gelächelt und wir haben uns über "ja, nein, danke" unterhalten. Das meiste lief dann einfach über zeigen. Es war zwar etwas komisch, aber trotzdem erinnere ich mich gerne an den Austausch und auch die Gastfamilie zurück.

Du könntest dir noch ein paar Vokalen für Essen angucken und die für den Haushalt, falls du mal was suchst. Bei mir war das Klopapier alle und ich bin dann einfach mit der leeren Rolle zu denen gegangen und habe so angedeutet dass ich muss und eben leere Rolle gezeigt. Kam mir in dem Moment blöd vor, aber sie haben verstanden was ich wollte und waren super lieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ach keine Angst, dass geht schon. Immer freundlich sein und möglichst französisch versuchen. Dann halt französisch-englisch-deutsch-mix... 

Lad dir doch noch eine übersetzungs-app aufs handy, bspw. dict.cc dann kannst du auch die fehlenden wörter kurz nachschlagen. Gibt auch Apps wo du das ganze wörterbuch deutsch-franz. downloaden und somit die app offline benutzen kannst

Viel Spass in Fronkraich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst da erstmal nix verstehen und in zwei Tagen lernt man es auch nicht. 

Die häufigsten Sätze bekommst du schon mit. Der Rest mit Händen und Füßen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl kaum wirst du an einem Tag so viel lernen können, aber die Gasteltern werden schon nachsichtig sein und Englisch mit dir sprechen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Malavatica 21.07.2016, 18:12

Wenn die mal englisch können. Das ist in Frankreich keine selbstverständlichkeit. 

0

Mit Englisch kommst du auch klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?