In Excel Hyperlinks seitlich weiterkopieren, gleichzeitiges Verändern des Links von A1->B1 zB?

2 Antworten

Nur mal so zur Ergänzung. Es klappt auch direkt mit der Funktion ADRESSE:

=HYPERLINK("#Tabelle3!"&ADRESSE(ZEILE(A1);SPALTE(A1);4);"Link")

Auf jedenfall übersichtlicher :)

0

Probier mal

=HYPERLINK("Tabelle1!"&TEIL(ZELLE("Adresse";A1);2;1)&ZEILE(A1))

Die Raute vor Tabelle fehlt. aber sonst siehts gut aus. Probiers gleich mal aus :)

0

DH! DeeDee07

Mit freunlichem Namen sieht das ganze dann so aus:

=HYPERLINK("#Tabelle3!"&TEIL(ZELLE("adresse";A1);2;1)&ZEILE(A1);"Link")

1
@schmiddi1967

Wenn man dann noch über Die AA Spalte hinaus will braucht man dann hier noch dann das Dollarzeichen !

=HYPERLINK("#Tabelle3!"&TEIL(ZELLE("adresse";A1);2;1)&ZEILE($A1);"Freundlicher Name")

@Danke DeeDee07

0
@Ghanasoccer

Funktioniert das wirklich so? Bei ZEILE ist es ja egal, ob die Spalte fixiert ist oder nicht, problematischer dürfte das bei ZELLE sein.

Aber mir ist aufgefallen, ich hab mal wieder ein wenig zu kompliziert gedacht. Man kann auch einfach(er)

=HYPERLINK("#Tabelle3!"&ZELLE("Adresse";A1))

verwenden. Dann tauchen zwar die $-Zeichen auf, aber das macht nix, beim Kopieren verschiebt sich ja auch der Bezug. Das löst auch das AA-Problem.

1
@DeeDee07

DH! aber genau das ist meine Frage: warum tauchen oben keine $$ auf, in (fast?) allen anderen Konstellationen schon?

Falls sie doch stören:

=HYPERLINK("#Tabelle3!"&WECHSELN(ZELLE("adresse";A1);"$";""))

@Ghanasoccer: Sollte einen Stern wert sein!

Falls Du einen Stern vergeben willst, schreibe noch eine eigene AW dazu, falls keine zweite kommt!

0
@Iamiam

Es wird sowieso nur nach rechts weiterkopiert/ nicht nach unten. DeeDee07 hat den stern glaube ich verdient. Die formel so hatte ich davor noch nicht gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?