In Englischklausur Punktabzug, weil Text zu kurz?!

5 Antworten

... die Fehler werden (immer, soweit ich weiss) in Beziehung zur Anzahl der geschriebenen Worte gesetzt. Sonst wäre eine superkurze Arbeit ja bevorteilt gegenüber einer, die sich auf 3 Seiten verweigt. Es handelt sich ja hierbei nicht um eine Semester- oder hochwissenschaftliche Arbeit, sondern darum, dass du zeigst, wie Du die Sprache beherrschst.

Vergleich doch die Länge Deiner Arbeit (Wortanzahl) mal mit denen Deiner Mitschüler! Und dann vergleich die Anzahl der Fehler.......

viel Erfolg dabei

EHECK

Ich habe quasi gar keine Fehler. Ich weiß nicht, was falsch war, ich habe die Klausur nur ganz kurz gesehen, aber sie hat zwei Sätze angestrichen, aber keine einzelnen Wörter oder so.

0

Wenn der Text wirklich so Kurz war, dann ist das schon richtig so. Denn der Text ist in einer Arbeit immer sehr wichtig.

Aber warum soll ich denn einen Text künstlich in die Länge ziehen?! Ich hätte auch locker 2 1/2 Bögen oder so vollschreiben können. Aber warum sollte ich, wenn das dann nur noch langweiliger wird und ein solcher Text auch anfälliger für Fehler wäre?

0

Weil die Lehrer wissen wollen, ob du Texte schreiben kannst.

0

Solange in der Aufgabe nicht steht wie viele Wörter der Text haben muss ist die Länge egal solange alles drin ist.

Es ist nicht gerechtfertigt, wenn du dafür eine 3 bekommst.

Ja das ist wirklich so, bei uns nicht anders

Aber ich bin in der EF (10. Klasse) und ich schreibe nur zwei Stunden. Ich finde, für zwei Stunden sind fünf Spalten voll normal, vor allem in einer Fremdsprache.

0

Ja tja aber wenn der Lehrer es so sagt, dann musst du es akzeptieren

0
@Loouy

Aber doch nicht, wenn sie es nach der Klausur sagt, ohne, dass eine Mindestanzahl von Wörtern vorgegeben war.

0

Was möchtest Du wissen?