In einer quaderförmigen Rahmen ist ein Tuch bedruckt. Flächeninhalt und Umfang gesucht

Flächeninhalt  - (Schule, Mathe, Mathematik)

4 Antworten

Den Flächeninhalt eines Dreiecks berechnest du mit der Formel:

A = ½ * g * h

Dabei ist g die Grundseite und h die Höhe. Da diese jedoch nun diagonal verlaufen, musst du diese Seiten erstmal berechnen. Das kannst du z.B. mit dem Satz des Pythagoras machen. Dabei wäre die Diagonale dann in beiden Fällen die Hypotenuse. Berechne am besten zuerst die linke Seite bzw. Diagonale. Damit kannst du dann auch die rechte Seite berechnen usw. 

Der Umfang lässt sich dann einfach berechnen, indem du alle Seiten des Dreiecks addierst. 

U = a + b + c

Für Pythagoras brauch ich aber mind. Zwei bekannte seiten und die hab ich nicht ich hab nämlich nur eine Kathete die 4m ist 

0
@Tigzz1

Nein, du hast noch mehr. Schau mal links.

Du machst dir nun virtuell ein neues Dreieck. dabei hast du einmal die Seite unten links, welche 3m lang ist. Das ist die Seite vom Eckpunkt ganz unten links in der Ecke bis hinten links in der Ecke (den Eckpunkt sieht man gar nicht, da er verdeckt ist). Dann gehst du hoch bis zum Eckpunkt oben links. Diese Seite von oben bis unten ist 5m lang. Das sind deine Katheten. 

Die Diagonale ist dann wie gesagt die Hypotenuse c, welche du berechnen sollst. Das ist die linke Seite vom eigentlichen Dreieck, welches im Bild zu sehen ist, die vom vorderen Punkt unten links bis zum hinteren Eckpunkt oben rechts geht.

0
@TechnikSpezi

Ok habs verstanden und erledigt nun das gleiche für rechte diagonale ? Richtig

0
@Tigzz1

Kannst du, brauchst du aber gar nicht. Du hast ja nun schon zwei Seiten des Dreiecks. Die eine Seite ist schließlich 4m lang. Damit kannst du dann schon die letzte Seite berechnen.

0

Uns für den Umfang würde ich eine Skizze der Seite machen um die Längen ablesen zu können

Ich glaube du musst rechnen:
0.5 × 4 × (3+5)

Was möchtest Du wissen?