In einer nacht abnhemen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halllo, Lolifee!

Glaubst du an den Weihnachtsmann???? Dann glaub auch an Fettverbrennung über 1 Nacht. Generell kann man nachts abnehmen, wenn man allerdings beachtet, dass man ab 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr zu sich nimmt und eine eiweissreiche, fettarme , kalorienreduzierte Mahlzeit einnimmt (z. B. einen Becher fettarmen Hüttenkäse und nix dazu), da das Eiweiss zur Fettverbrennung beiträgt. Ansonsten kauf dir doch Miederhöschen (oder was von Schlankstütz), die man unter der Kleidung trägt und die Fettpölsterchen kaschieren!

von solchen "miederhöschen" hab ich sehr viele nur leider bringt es nix :(

0
@LolliFee

dann schau mal im Internet nach "Schlankstütz". Die haben super tolle Oberteile, die man nur von unten anziehen kann, da sie sehr eng geschnitten und gewebt sind, aber auch toll halten, ausserdem braucht man da keine BHs mehr, echt!

0

Geh in Fitnessstudio, das bringt ein bis zwei Pfund Verlust an Flüssigkeit, danach eine Stunde in die Badewanne, so heiss wie es nur geht, das bringt nochmal ein bis zwei Pfund, das ist aber überwiegend Wasser. Das ist wie eine Sauna. Dann aber in der Badewanne runterkühlen und den Puls im Auge behalten, der sollte so um 90 liegen, bevor du aus der Wanne gehst, sonst mach der Kreislauf schlapp. Probier es aus, wo der Körper das hernimmt.

Und dann kollabiert dein Kreislauf. Glückwunsch für den Tip!

0
@eiramusic

eiramusic kommentiert ohne zu lesen (oder zu verstehen was gelesen wurde). Ich habe doch ausdrücklich geschrieben, das man keinen Kollaps bekommt. Den Glückwunsch akzeptiere ich deshalb. Dankeschön

0

Da hilft nur eins! Das Oberteil eine Nummer größer nachkaufen (falls es das noch gibt).

Abnehmen / KFA reduzieren (Frauen) - Kaloriendefizit zu hoch? Folgen?

Hallo,

ich bin nun schon seit einigen Monaten vergeblich bemüht, meinen Körperfettanteil bei Erhalt der vorhandenen Muskelmasse zu senken. Meine Maße derzeit sind ca. 70kg bei 178cm Körpergröße. Ich betreibe 2x pro Woche Crossfit und mind. 2x reines Krafttraining, außerdem auch Cardio. Im Ramen meiner Diätversuche bin ich nun seit einiger Zeit bei 1700kcal angelangt. Es tut sich jedoch nichts. Ich achte auch auf eine gute Auswahl der Lebensmittel, versuche ausreichend Protein zu mir zu nehmen, die KH runterzufahren etc. So langsam bin ich wirklich verzweifelt. Wenn ich mich mit anderen Mädels austausche, die dem Kraftsport zugeneigt sind oder einfach nur Abnehmen wollen, haben diese häufig Erfolge mit 2000 + kcal. Wegen meiner Schilddrüse bin ich bereits in Behandlung und nehme auch L-Thyroxin, also auch daran sollte es nicht liegen. Ich verliere grade tragischerweise echt jegliches Vertrauen in meinen Körper. Muskeln habe ich sicherlich aufgebaut, jedoch nicht so viel, dass es sich auf der Waage so darstellen sollte. Außerdem mache ich auch regelmäßig Fotos und auch da tut sich nichts... Hat irgendjemand einen Rat, Erfahrungen oder sonstiges? Gibt es wirklich das Phänomen, dass man das Kaloriendefizit zu hoch angesetzt hat und sich deshalb nichts tut? Ich traue mich derzeit nicht wirklich mehr zu mir zu nehmen, da ich Angst habe noch mehr zuzunehmen...

...zur Frage

Dürfen Katzen im Winter raus?

Dürfen Katzen eig im Winter draußen bleiben? Weil es liegt ja viel schnell und so rum ..Also in der Nacht würde ich sie schon rein lassen.

...zur Frage

Mit wie viel Jahren sollte man das erste mal Sex haben?

Hey das ist eig nur mal eine Frage die mch interessiert ich bin jetzt 15 und habe fast eine Freundin vll kann ich sie ja mit einer gemeinsamen nacht gewinnen . Danke für Hiilfe

...zur Frage

was haltet Ihr von diesem Energy Drink?

schmeckt nach Zero aber darin steht bei zutat invertzucker o.O das macht doch dick? oder ist da nur wenig drin?

bei zucker steht pro 100ml=0g aber kohelnhydrate pro 100ml= 1,9g

wie kommt das denn?

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit diesen Tabletten gemacht?

Ich möchte sie gerne ausprobieren, möchte aber gerne wissen ob sie wirken.

...zur Frage

Übelkeit - wegen Cheatday?

Ich weiß, dass Cheatdays nicht unbedingt gesund sind, aber im Nachhinein ist das jetzt leider nicht mehr hilfreich. Ich bin seit 16 Monaten auf Diät, habe von low carb bis vegan schon alles durch probiert und bisher 30 Kilo abgenommen. Am Wochenende habe ich drei Cheatdays gemacht, wie viele Kalorien ich aufgenommen habe, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass mir seit gestern, seitdem ich wieder vernünftig esse, nahezu durchgehend übel ist. Ich bekomme zwischendurch tatsächlich Hunger und kann auch essen, aber dennoch wird mir dauernd schlecht - und seitdem ich einige Wochen vegan war, schmeckt mir Fleisch nur noch halb so gut, bzw. schmecken mir keine Lebensmittel mehr, die besonders reich an tierischen Fetten sind. In erster Linie ist mir seit gestern schlecht und ich muss nach fettreichen Lebensmitteln öfter aufstoßen. Was ist das? Führen Cheatdays zu Übelkeit? Habt ihr Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?