In einer Mietwohnung wurde eine Tür durch selbstverschulden zerstört. Muss der Mieter den Preis der alten Tür oder eine neue samt einbau bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muss der Mieter den Preis der alten Tür oder eine neue samt einbau bezahlen?

Weder noch: Er schuldet dem Geschädigten, ihn so zu stellen, wie er vor dem Schadensereignis war.

Also zunächst fachmännisch den Zustand wiederherzustellen, der ihm vermietet wurde. Neben den Montage- und Entsorgungskosten ein neues Türblatt und/oder Zarge, Montageschaum, wenn dies notwendig  wäre und keine Gebrauchtwäre erhältich ist.

Lediglich die Differenz des Zeitwertes zu dem Neupreis des Materials einer neuen Tür muss sich der Geschädigte selbst anrechnen lassen.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich beschränkt sich der Schadensersatz auf den Zeitwert. Der Eigentümer wird sich also immer  "alt für neu " anrechnen lassen müssen. Ein erforderlicher Einbau muss natürlich auch gezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mieter muss für den Zeitwert aufkommen. Es gilt der Grundsatz Neu für Alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?