In einer Deutschklassenarbeit nur die Eins mit voller Punktzahl und Zusatzpunkt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, eigentlich errechnet sich die Note daran, wie viel Prozent der Punkte man erreicht - und daran hat sich ein Lehrer meiner Meinung nach zu halten, da dieses System fächerübergreifend genau festgelegt ist. Vielleicht ist das aber in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich.

Das man selbst mit 100% keine Eins bekommt, halte ich jedenfalls für ungerecht. Es ergibt auch gar keinen Sinn, diesen einen Punkt dann noch als Zusatzpunkt zu bezeichnen. Das sollte man zumindest einmal angesprochen werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschweren kannst du dich, so viel du willst. Aber der Lehrer legt den Bewertungsmaßstab fest. Und die Note eins soll nun mal nur für eine sehr gute Leistung vergeben werden. Wenn da was fehlt, muss der Lehrer doch keinen Einser mehr hergeben.

Falls du der Meinung bist, dass die Aufgabenstellung nicht präzise genug war, kannst du das aber natürlich in einem sachlichen(!) Gespräch mit dem Lehrer mal thematisieren, möglicherweise hat er für die Bewertung Gründe, die dir bislang noch nicht bekannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?