In einer Bundeswehrdientstelle in der Küche arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das gehört zum zivieln Bereich der BW und unterscheidet sich in keiner Weise von anderen Großküchen. Das Betriebsklima hängt ausschließlich vom Chef ab, der ebenfalls Zivilist und gelernter Koch ist.

Die Küche und die Militärs haben nichts miteinander zu tun, außer dass man sich in der Kantine sieht.

Mach dir keine übertriebenen Sorgen.

Bundeswehrküchen werden im Frieden von einem ganz normalen Küchenmeister (Zivilist) geleitet. Der Betriebsablauf ist nicht anders als in jeder Großküche, z.B. wie in einer Krankenhausküche. Als zivile Küchenhilfe unterstehst du dem Küchenmeister, genau wie in einer Krankenhausküche oder Hotelküche usw.

Bundeswehrküchen arbeiten auch am Wochenende, wobei in kleineren Standorten am Sonnabend, Sonntag und Feiertagen in der Regel nach der Mittagsschicht Feierabend ist. Die Abendverpflegung wird dann als Kaltverpflegung zusammen mit der Mittagsverpflegung auasgegben.

Wie schon ein paar andere geantwortet haben, gibt es bei den meisten Kasernen Großküchen die für ein paar 100 "Kunden" kochen. Die meisten Mitarbeiter sind Zivilisten (auch der Chef). Die Bundeswehr nimmt öfter Catering-Firmen in Vertrag von ausserhalb.

Eine große Küche mit vielen Kollegen die mehrmals am Tag verschiedenes Essen anbietet, ist durchaus auch mal schwere Arbeit. Aber was hat das mit Angst und zierlich zu tun? Einer sagt immer wo es lang geht...

Wenn da auf die andere Seite angespielt wird, es gibt ja auch schon lange Frauen als Soldaten,... 

Ich stell mir das dort halt einfach ganz streng vor, das ich dort als kleine Person nicht reinpasse. Wenn ich an eine Küche denke wo für Soldaten gekocht wird, stell ich mir das halt ganz anders vor als jemand der damit schon Erfahrung hat.

0
@FrauFrage96

Auch da gibt es immer wieder neue Mitarbeiter und Azubis... wobei es in einer 4-Sterne-Hotelküche auch streng zugeht... 

0

da arbeiten in der regel nur köche oder hilfskärfte?

stell dir vor in so eine küche wird für 1000 oder >2000 leute gekocht? natürlich gibt es immer was zu essen tag und nacht wenn es nötig ist?


Was möchtest Du wissen?