In einer Beziehung per Chat Lust erzeugen?

6 Antworten

Also mal ehrlich so eine Freundin würde sich jeder Mann wünschen, du sollst offen und auch direkt sein auch im Handeln und dabei auch vielleicht egoistisch sein da es ja auch um deine Befriedigung geht, du solltest dich nicht verstellen um evtl. dann was zu bekommen das wäre ein großer fehler.

Zeig ihm das nächste mal wenn er Kopfschmerzen hat wieder mal das du es auch alleine kannst, mache es dir selbst und genieße es ausgiebig mal sehen wie lange er noch Kopfschmerzen hat.

Denk immer an dich und vernachlässigte dich selbst nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ehm, ne ....

Erstens, ich hab keinen Spaß allein

Zweitens, bedeutet Lust nicht nur, dass ich was will, denn oft möchte ich ihm was geben

Drittens, kann ich ja seinen Schmerz auch verstehen nur das es bei morgigem schmerzgefühl den ganzen Tag betrifft finde ich manchmal seltsam, da er dann mit Kopfschmerzen gern TV guckt und ich glaub dies macht den Kopf noch unwahrscheinlicher besser

&

Viertens, er ist im Bett definitiv glücklich und froh über alles was wir tun, wenn es dazu kommt .....nur lässt er sich halt nicht oft selbst einfallen, es wieder zu tun

vill bin ich auch zu schnell oder so, aber es wirkt so komisch, wenn immer ich was sag oder tu und er wenn es klappt dann drauf anspringt statt mal selbst anzufangen

0
@Cherrylake

Es gibt halt auch die Menschen die es nicht wollen und daher keine Initiative zeigen, TV und Kopfschmerzen passt echt nicht aber egal wie gesagt jeder Mensch tickt anders.

0

Zur Info: wir lieben uns sehr und er hat genauso viel Spaß wie ich, nur sag oder tu ich eben zuerst etwas und er sagt dann, später, morgen oder es sei keine Zeit.

Hm...das widerspricht sich etwas. Tut mir leid, aber ich finde, wenn es nach so kurzer Zeit schon so anfängt ist das ein Zeichen, dass man sexuell nicht zusammenpasst. Dann musst du dir überlegen, was dir wichtiger ist. Nach 7 Monaten sollte man eigentlich im absoluten Honeymoon sein und nicht die Finger voneinander lassen können. Erst Recht als Mann.

Generell gilt aber: Je mehr man wenn man selbst keine Lust hat, versucht wird zu verführen, umso abturnender ist es. Wenn man dann mit macht, nur weil der andere will, wird die eigene Lust immer weniger. Ich würde eher vielleicht mal eine Zeit lang ihn in Ruhe lassen und ihn kommen lassen.

Ich seh aber seine Gesicht, es liegt definitiv an seinem Kopfschmerz und den deshalb oft genommenen Medikamenten und auch dem Stress von der Arbeit. Nur muss es doch einen Weg geben das er entspannt und so

0
@Cherrylake

Genervt und bedrängt werden trägt sicher nicht zur Entspannung bei. Vor allem nicht, wenn die Motivation deinerseits dahinter rein egoistischer Natur ist. Keiner will einen Partner, der über die Gefühle des anderen hinweggeht und manipulativ ist--> "ich sorge dafür, dass du dich entspannst, damit ich meine Befriedigung kriege."

0

Kann es sein, dass Du egoistisch bist?

Migräne ist kein 'Kopfschmerz', sondern eine Höllenqual. Mache Dich im Internet schlau drüber.

Ist es nur ein Vorwand, dann nervst Du Deinen Freund und solltest Dich zurücknehmen. Leidet er jedoch wirklich an Migräne, dann setze Dich mit dieser Krankheit auseinander, wenn Du ihn liebst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – lebe in langjährig stabiler Beziehung

Das ist ja genau der Fall, ich will immer das er ehrlich ist und selbst wenn er nichts sagen kann gibt es die Möglichkeit mir zu schreiben...... auch ist es in letzter Zeit wieder schlimmer geworden, was seltsam ist da ich dachte, nicht mehr allein alles zu machen und klar zu kommen würde Stress und ähnliches senken und zur "Erholung' beitragen ..

0
@Cherrylake

Mädel, ich sagte "Höllenqualen"! Der Migränepatient liegt in einem dunklen Raum und wünscht sich den Tod, weil der Anfall so schlimm ist. Es zucken Blitze in den Augen und der Magen erfährt eine Übelkeit, von der der Patient nicht wusste, dass es eine derartige Steigerung geben könnte. Dann taumelt er raus und übergibt sich, und es wird für 30 Sekunden besser, bevor man wieder ins Dunkle flüchtet und es wieder losgeht. Oder er hat Medikamente eingenommen, von denen er ziemlich weggetreten ist.

Und dann hat man jemanden wie Dich am Hals, der trotzdem Sex will oder wenigstens herumgeschrieben?! - Lass' ihn wenigstens in Ruhe.

0
@Mauritan

Er hat noch nie wegen Migräne sich ünergeben, Aura hat er nur sekten und Migräne von den Augenauch selten (2 mal in 7 monaten).... es ist ja auch ok wenn er dann gar nichts tun will, ich liege dann immer neben ihm, schlafe oder bewache ihn. Ich weiß allerdings auch, dass er morgens bei Migräne seine tablette nimmt die gut wirkt und es abends geht. Auch verlange ich niemals von ihm, wenn sein Kopf weh tut was zu tun.

0
@Cherrylake

Du hast es wieder gesagt "der Kopf tut weh". Das ist ein Missverständnis. Migräne ist eine Durchblutungsstörung des Gehirns. Wie das Gehirn den ganzen Körper steuert, so übel ist auch dabei der ganze Körper. Es passiert im Kopf, ist aber kein Kopfweh in engerem Sinne, sondern ein grauenhafter Gesamtzustand.

Du solltest nur leise sprechen und das Licht löschen in diesen Stunden. Halte Dir stets vor Augen: Es ist für Euch beide nicht lustig, doch Deine Rolle ist die mit Abstand weniger unangnehme.

0
@Mauritan

Oke, vom Licht sagt er nur selten was und manchmal sagt er wirklich er hat Kopfschmerzen also nich Migräne sondern 'nur' Kopfschmerzen... auch sollte ich eigentlich lernen nur beschäftigt mich die gestellte 'Frage' 😅 hätte das mit dem Begriff Migräne nochmal nachgesucht, kam bisher nicht dazu.

Wenn ich meinen Freund dannach fragte, sagt er sowas von Schwindel, Schmerz und so ...

0
@Cherrylake

Wie es genau aussieht, ist verschieden. Manche leiden einige Stunden, andere Tage. Mittel gibt es keine wirklichen. Selbst Tabletten helfen nur teilweise. Manchmal kann ein guter Neurologe bei der Bewältigung helfen. Ich kannte einmal eine Frau, bei der dauerten die Anfälle die ganze Woche.

https://www.oesg.at/patienteninformationen/migraene/

im Gegensatz zu diesem Artikel, der von manchen als Verhöhung empfunden werden mag:

https://www.toppharm.ch/krankheitsbild/migraene

Die wollen ihr Mittelchen verkaufen, denke ich

das hingegen ist wieder sorgfältiger recherchiert:

https://www.zavamed.com/de/migraene-symptome.html

0

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Lustgefühl Deines Freundes durch seine Migräne und Kopfschmerzen arg in Mitleidenschaft gezogen wird.

Es kann auch sein, dass er vom Typ Mann ist, der nicht um jeden Preis seiner Sexualität freien Lauf lassen kann, wenn er durch Unwohlsein, Schmerzen und dergleichen gehemmt ist.

Vielleicht beschleicht ihn dazu auch das Gefühl, dass er jetzt mal ran muss. Also überwindet er sich, um Dir etwas Gutes zu tun und übersieht dabei, dass es ihm ja auch gefallen müsste/könnte.

Zeige ihm doch mal die wahre Bedeutung von Intimität: Empfangen

Vielleicht weckst Du so seine Geister.

Alles Gute!

Ich hab ihm auch schon ein zwei mal, davor hab ich dies tatsächlich sogar schon einmal ausprobiert, versucht zum liegen zu bekommen und zu blasen bzw reiten. Doch seit ich beides einmal versucht hatte, möchte er lieber selber was tun und auch wenn er mal nicht 'ran' soll/muss sondern ich ihn verwöhnen will, ist er meist zu müde etc

1
@Cherrylake
möchte er lieber selber was tun und auch wenn er mal nicht 'ran' soll/muss sondern ich ihn verwöhnen will, ist er meist zu müde etc

Hat er das Problem mit seinen Kopfschmerzen schon immer?

Klar, wir Männer sind gewohnt, Probleme zu lösen und fühlen uns einfach nichts wert, wenn wir sie nicht in den Griff bekommen.

Ich kann mir vorstellen, dass er versuchen möchte, Dir der Mann zu sein, der erauch sein möchte und von dem er glaubt, dass er Dir gefallen könnte.

Wenn er, auch dann, wenn er "ran musste" (entschuldige bitte, falls es sich abwertend anhört) oder Du ihn einfach nur verwöhnt hast erregt und stimuliert war, dann ist seine Libido wohl ok und es liegt wohl nur am Motivationsfunken (Antriebslosigkeit). Den Willen zu haben etwas zu tun ist eine Sache, aber den Willen in die Tat umzusetzen, ist etwas gänzlich anderes.

1
@336spencer

Ja, er hat Migräne seit r ca 7 war.

Ok das mit dem umsetzten verstehe ich sogar, Danke.

1

Aber alles in allem, geb ich dir Recht. Es wirkt sich auf jeden Fall aus, mit seiner Migräne und ich versteh es ja auch, wenn dies abends der Fall ist, doch selten ist es morgens und er ist abends trotzdem noch nicht frei davon. Es ist logisch, dass mann unter schmerz auch nicht will, doch manchmal bei bloßer Müdigkeit, wie höchst wahrscheinlich morgen abend auch, könmte ich ihm doch was gutes tun um endlich zu entspannen.....

0
@Cherrylake

Ich wage die Behauptung, dass er das auch zu schätzen weiß, allerdings dürfte sein Problem sein, dass er sein Problem nicht lösen kann und das erzeugt für ihn eine Kaskade, die stärker werden kann.

Ich denke, jeder von uns kennt das Gefühl, wenn einem der Partner (vermeintlich) entgleitet, weil man sich selbst im Weg steht. Vielleicht geht es ihm auch so. Ich weiß es nicht.

1
@336spencer

Beschreib mir bitte wie das 'entgleiten' gemeint ist.

Eines was ich nie tun werde nur weil er Migräne oder sonst was hat, ist diesen einen wunderbaren Kerl zu verlassen.

1
@Cherrylake

Ich versuch es mal (in meiner Sichtweise):

Stelle Dir vor, Du hast ein Problem.

  • Du weißt, dass Dein Partner für Dich da ist.
  • Du möchtest Dein Problem lösen.
  • Du weißt, dass Dein Partner es nicht lösen kann.
  • Du weißt, dass auch Du es u.U. nicht wirklich lösen kannst.
  • Du zweifelst eventuell deshalb an Dir.
  • Du willst Deinen Partner damit nicht belasten.
  • Du glaubst aber, dass Du ihn damit belastet.
  • Du würdest gerne Sex mit Deinem Partner haben, aber aufgrund Deines Problems hast Du Schwierigkeiten, Dich zu motivieren.
  • Das Gefühl des Begehrens und des Begehrtwerdens bekommt eine neue und eventuell unterschiedliche Bedeutung/Gewichtung für Dich und Deinen Partner.

Das kann unbewusst dann in einer Art Rückzug oder Reserviertheit enden und in Frustration auf beiden Seiten umschlagen.

Mehr noch: Der Initialfunke kann unbedeutend werden. Das heißt, dass sich eine Haltung einstellen kann wie: "Sex ist mega toll, aber ich muss ihn nicht zwingend haben."

Ich finde Deine Einstellung toll und hoffe, sie bleibt Dir erhalten.

1
@336spencer

Oh, danke für den letzten Satz. Ich bin überzeugt, wer einen Partner wie ich hat, sollte nicht wegen Dingen die zum Leben gehören, Schluss machen. Für mich gilt eben: Liebe ist ohne Ansprüche, ein wahrer Partner liebt und fragt nicht was der andere an sich hat. Wenn mein Freund sein Gehör verlieren würde oder sonstiges, wäre das schade etc aber es ändert niemals etwas an dem Gefühl.

...sorry das musste sein

Deine Beschreibung ist gut verständlich, weshalb ich nun einfach mehr auf ihn eingehen will und ihm nochmals mehr zeigen will, dass wir über alles reden kömnen, er nie allein sein wird, ich ihn unterstütze, seine Schmerzen mich beschäftigen und ich immer da sein werde egal was er braucht.

1
@Cherrylake

Ich hoffe ehrlich, dass er es genauso sieht wie Du (was Du im ersten Absatz beschrieben hast).

Deine Sicht auf die Dinge ehrt Dich!

Es ist selten, solch einem Menschen zu begegnen. Welch ein Glück für ihn.

Euch beiden Alles Gute!

1
@336spencer

Danke, hoffe es nervt nich wenn ich immer antworte 😅

Er ist auch sehr glücklich, zumindest bin ich dabei sicher, weil er immer alles mögliche von mir erträgt/mitmacht ...😬😅🙃 was ich nicht so locker sehen würde, ihn aber anscheinend nicht beeinflusst

1
@Cherrylake
Danke, hoffe es nervt nich wenn ich immer antworte

Keine Sorge.

Alles bestens. :)

Es ist ja auch schön, mit netten Menschen zu schreiben.

1

Hi,

ich glaube du hast eines der schönsten Probleme der Welt.

Wer kann sowas überhaupt behaupten - täglich Lust auf Sex zu haben, das ist doch mehr als schön.

Ich denke, er hat ebenso sehr viel Lust auf dich und du solltest seine Migräne akzeptieren. Sex soll ja wie ein Fitness-Training wirken und ist somit auch anstrengend.

Versuche seinen Zustand zu akzeptieren, denn täglich Sex, dafür muss man schon absolut gesund sein.

Ich war als Mann mal in einer ähnlichen Situation und konnte einfach nicht mehr mithalten, weil mein Körper nicht mehr mitspielte.

Man kann in der Zwischenzeit auch ohne Sex sehr liebevoll miteinander umgehen.

Natürlich und wenn er mal echt nich kann, kümmert er sich anders um mich. Es ist ja auch wichtig mal was anders zu machen, nur sogar mein Angebot zu .... abzulehnen, auch wenn Mann müde ist, ist schade..

1

Was möchtest Du wissen?