In einer Beziehung aber verliebt in den besten Freund?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mach Schluss.
Du liebst sie nicht mehr und langweilst dich in ihrer Nähe. Das ist keine Beziehung.
Es mag zwar schwer sein, aber sag ihr lieber wie du empfindest, statt ihr eine Beziehung vorzugaukeln.
Halte dich öfters mit deinem besten Freund auf und sprich vielleicht mal das Thema an. Mach ein paar Anspielungen drauf, dass du auf ihn stehst und guck, wie seine Reaktion dazu ist.

Okay ich werde es versuchen, danke..

0

Ich würde dir raten mal mit deinem Freund allgemein über das Thema homosexualität und Bisexualität zu reden. Könnte er sich vorstellen mal mit einem Typen etwas zu haben? Hatte er vielleicht schon. Klär mal allgemein so was ab bevor du die Freundschaft vl. Gefährdest.
Die Beziehung zu deiner Freundin solltest du aber auf jeden Fall beenden! Das ist zwar schwer für dich und sie aber es ist dein gutesRecht!
Lg.

Das eine hängt ja nicht vom anderen ab.

Beim "Kampf" um die Liebe ist es nicht selten, dass es gar nicht um die Liebe geht, sondern um die Leidenschaft des Kampfes.

Beziehungshopping finde ich opportunistisch.

Du kannst in aller Ruhe mit Deiner Freundin reden und die Beziehung beenden. Du kannst in aller Ruhe herausfinden was du wirklich fühlst und glücklich oder unglücklich mit Deinem Freund werden.

Natürlich kannst du die Beziehung beenden, dass ist dein gutes Recht.

Gefühle!!

das alles erfüllende, erschlagende antreibende und unermüdliche Thema...

wenn ich so lese was du schreibst, sehe ich den ganzen Wust an durcheinander, das was du willst, was du kannst und was du nicht willst und möglichst alles zeitgleich! so ist es wenn man verliebt ist. es ist alles zeitgleich, unsortiert und Reizüberflutend...

was kannst du machen ohne jemanden zu nahe zu treten, dir selbst nicht weh tun dabei und niemanden noch verletzend zurückzulassen.

wie heißt es so schön, sortiere dich erst mal um zu wissen was du wirklich willst.. und am besten erreichst du das durch Abstand und nicht durch immer neue Gefühlsüberflutungen.

nun hast du einen Lösungsansatz und nun?... nun mach was draus, das ist nun deine Aufgabe!

Viel Glück Rüdiger

nicht jeder ist mit Lösungen geboren...aber jeder kann es wenn er weiß wohin er gehen kann...

Vielen Dank für die Antwort.. Ich weiß eigentlich schon, was ich will.. Ich will ihn! Wirklich, ich habe mich noch nie so wohl mit jemandem gefühlt.. Ich freue mich einfach so wahnsinnig wenn er mir schreibt und wir uns treffen usw.. Das schlimmste ist, ich kann einfach mit niemandem darüber persönlich reden.. Danke für den Rat!

0
@Katsubou

das ist ein anderes Problem... das mit dem Vertrauen.

das mit Freunden... aber weißt du, es ist wie mit dem Lernen lernen... wenn du dich davor drückst, wird es nie etwas, wenn du Angst hast dich deinen Fehlern zu stellen, wird es auch wieder nichts.. bleibt die Frage was tun...

ich empfehle dir, beginne zu vertrauen, mache Fehler wie jeder andere auch, reflektiere dich selbst und geh erhobenen Hauptes ins Leben...jeder macht Fehler, je offenen man damit umgeht, desto weniger werden es!!!

willkommen im Klub

1

Ganz gleich ob du oder auch dein bester Freund bi ist, beende sofort die Beziehung. Alles was auf einer Lüge aufgebaut ist, geht über kurz oder lang mit viel Ärger in die Brüche. 

Sei einfach ehrlich. Glaub mir, es ist für alle besser.

Als Notlösung sollte sie niemals herhalten.

Würde ich auch machen, aber ich möchte sie nicht schon wieder verletzen, weißt du? Ich bin eigentlich ein ehrlicher und ein sehr mitfühlender, unegoistischer Mensch. Ich wollte sie so gerne glücklich machen, aber ich kann es nicht.. Ich habe Angst um sie, wenn ich es beende. :( 

0
@Katsubou

Ich kann deine Bedenken zwar verstehen, doch bedenke bitte, was passiert, wenn sie merkt das du eigentlich gar nichts für sie empfindest. Da bist du sicher mit mir einer Meinung, das dies ein Vertrauensbruch ist und sie noch mehr verletzt als wenn du ihr ehrlich sagst was Sache ist.

Was ich dir noch raten würde: Überprüfe dich selber einmal ganz genau, ob du nun bi bistt oder nicht.

Dazu kannst du dir ein  Blatt Papier nehmen und in eine Spalte schreibst was zur Zeit Sache ist, sei ganz ehrlich dir gegenüber.

In die zweite Spalte schreibst du was du empfindest bzw. denkst, das es so ist.

Dann noch eine, was du gerne möchtest und noch eine:

Wie kann ich das erreichen.

Wenn du das ganz ernsthaft machst und alles gegeneinander aufwiegst, wirst du am Ende eine ganze Menge mehr über dich und deine Gefühle wissen.

Viel Erfolg wünscht dir der Seeteufel

1

Du kannst versuchen es durch vorsichtigem Fragen herauszufinden. Würde es aber nicht direkt machen, sondern spontan die Frage stellen. Im Notfall kannst du immer noch so tun, als ob es ein Scherz war.

Was möchtest Du wissen?