In einem gleichschenkligen Dreieck b oder a berechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist kein gleichschenkliges Dreieck, sondern ein rechtwinkliges.

Du hast alles korrekt gemacht, auch die Zeichnung stimmt. Die Formeln sind auch richtig, musst halt nur noch nach der gesuchten Seite auflösen.

Ich denke, Du hast den Taschenrechner falsch eingestellt. Du musst ihn auf "Grad" stellen. Kommt bei sin(10)=0,1736... steht er richtig! Dann erhälst Du auch die Werte, die Du zeichnerisch schon ermittelt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daCypher
09.03.2016, 14:38

Die Taschenrechner, die ich kenne, muss man alle auf "Deg" einstellen, damit das richtige rauskommt. Mit "Grad" ist normalerweise das Neugrad gemeint, also so dass der Kreis 400° hat. (Und als Prüfung empfehle ich sin(90) = 1 bzw. cos(90) = 0)

1

Als erstes schaust du dir was ist alles gegeben ? Du hast 3 Winkel gegeben und die länge c. Und du hast ein Rechtwinkliges dreieck. Jz kannst du ganz mit dem sinussatz die. Also gamma 90grad geteilt durch gegenüberliegende seite -> c (5cm). Dann nimmst du den winkel her von dem du die gegenüberliegende seite ausrechnen willst. Z.b du willst b ausrechenen dann machst du winkel beta 80 grad geteilt durch b.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
09.03.2016, 14:31

Du meinst sicher den Sinus und nicht den Sinussatz (allg. Dreieck)!

0

Nein, du hast doch die Formel richtig genannt: sin alpha = a/c (a liegt Alpha gegenüber)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?