3 Antworten

Hin bekommen tust das mit allen Programmen, die eine Auschneidefunktion - z.B. Lasso - anbieten. Mit dem einen geht es leichter, mit dem anderen eben etwa schwerer, bzw. ist es eine Sisyphus-Arbeit.

Am besten geht das natürlich mit Photoshop - kostet aber. PS Elements ist da nicht so viel schlechter, wie der große Bruder CS. Aber auch The Gimp kann das sehr gut, wenn Du die Tools richtig einsetzt.

Tip: mach das über die Ebenen, dann kannst das, was Du ausschneidest auch immer wieder korrigieren. Färbe die darüberliegende Ebene in irgend einer kranken Farbe ein (pink oder so) und mache sie etwas transparent. Dann radierst einfach den Teil, den Du ausschneiden willst aus, so dass Du das darunter liegende Bild voll siehst. Wenn diese Maske dann passt, wählst einfach auf der pinken Ebene die Farbe aus, kehrst die Auswahl um und schaltest zurück auf die Bild-Ebene (weiche Auswahlkante nicht vergessen!!!) - kopieren und dann einfach im neuen Bild einsetzen. Dafür brauchst nur ein Programm, dass ebenen beherrscht. geht also auch z.B. mit Paint.net wenn dir Gimp zu mächtig ist ;-)

Such mal nach "Gimp freistellen", da findest du bestimmt ein paar Tutorials die dir weiterhelfen.

Mit Photoshop. Da erziehlt man die besten Ergebnisse.

sommerfee12 17.10.2012, 23:08

Oke eigentlich habe ich es mir gedacht aber gibt es auch ein anderes 'gutes' Programm womit ich soetwas hinbekomme?

0

Was möchtest Du wissen?