In einem ADAC crash test, was würde mit dem Dummy passieren wenn der Dummy in einem Sportwagen mit 150Km/h frontal in einen LKW (fährt 70) krachen würde?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

bei der Geschwindigkeit stehen die überlebenschancen - bei ziemlich 0

da bleibt nicht viel übrig. selbst mit einer s-klasse würdest du nicht überleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einigen Jahrzehnten sah ich ein Bild in der Zeitung eines Unfalls wo damals ein Opel Corsa mit ca 80Km/h durch eine Winböe in einen entgegenkommenden LKW der ca 60Km/h fuhr geblasen wurde. An diesem Corsa hatte man nur noch die Heckklappe erkannt, der Rest bis zu den C-Holmen war platt wie ne Flunder.

Sportwagen (aerodynamisch, keilförmig) mit den Geschwindigkeiten würde vom LKW mutmaßlich durchgekaut und ausgespuckt werden. Selbst wenn der LKW eine recht tiefe Frontpartie hätte, das ist nicht stabil genug als dass dies den Wagen apprallen lassen würde statt darüberzugleiten (und dann effektiver Aufprall mit 220Km/h wohl auch nicht überlebbar).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
19.08.2016, 00:40

(und dann effektiver Aufprall mit 220Km/h wohl auch nicht überlebbar).

Das stimmt nicht ganz^^

Der LKW wird auch Energie abbauen, wenn auch nicht so viel (beladen, unbeladen,...) so liegt die effektive Aufprallgeschwindigkeit immer noch unter 200.

Aber klar, das ist nicht überlebbar, da müssen wir uns nicht Streiten. Ich will nur den Mythos aus dem Weg schaffe, dass sich die Geschwindigkeiten addieren, das stimmt nämlich nicht^^

LG

0

angenommen Du würdest mit einem Porsche (Motor hinten) gegen den LKW knallen, würde sich der Porsche wohl wie ein Keil unter den LKW schieben. Dabei würde er das Dach samt Windschutzscheibe, Sitze... einschließlich Fahrer einfach platt bügeln oder abreißen. Je nach LKW würde der Porsche wohl in der Mitte des LKW bzw. an dessen hinterem Ende "zum stehen" kommen. Keine schöne Vorstellung...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Assadgetreuer96
18.06.2016, 23:15

und wenn der LKW etwas tiefer liegt und nicht über die Motorhaube kommt?

0
Kommentar von Assadgetreuer96
19.06.2016, 00:30

Ich würde mich nicht zu sehr auf die Sicherheit des Autos verlassen! Am besten ist im öffentlichen Strassenverkehr etwas langsamer zu fahren und wenn man wirklich gas geben will lieber auf die Rennstrecke zu  gehen...

0

Das kann man pauschal nicht sagen. Es kommt immer darauf an wie gut und stabil das Auto gebaut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sportwagen wäre zerfetzt, der Dummy ebenfalls. Der LKW hätte auch schon einen großen Schaden an der Front, der LKW-Fahrer hätte denke ich mal keine bis leichte Verletzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
18.06.2016, 22:46

Und in einem Sportwagen sind kaum Sicherheitssysteme verbaut. Eher in einer Limousine der oberen Mittelklasse/Oberklasse.

0
Kommentar von Assadgetreuer96
18.06.2016, 22:54

Er hat aber vorne die beste Knautschzone da er keinen Motorblock hat. Der Motorblock lässt sich ja kaum komprimieren...

0
Kommentar von Gym80951996
19.06.2016, 13:07

Bei der Geschwindigkeit nützt dir eine Knautschzone nichts mehr, der Wagen würde komplett zerfetzt werden. Sieh dir doch mal Crashtests an, dann siehst du wie ein Auto bei einem 50km/h Frontalcrash vorne komplett platt ist. Was hast du bitte für eine unrealistische Sichtweise? Weißt du eigentlich was für irre Kräfte bei diesen Geschwindigkeiten wirken?
Außerdem sagte ich, dass sie KAUM Sicherheitssysteme (kein Spurhalteassistent, Kollosionswarner) haben und nicht, dass sie garkeinen haben!

0
Kommentar von iddontkcree
19.06.2016, 13:21

bei der Geschwindigkeit nützen dir die besten Sicherheitssysteme nichts mehr. Die g-belastung wäre einfach zu groß, um das zu überleben.

Die Knautschzone nützt dabei genauso wenig - bei 150kmh gegen einen 38tonner mit 70kmh - da bleibt einfach nur ein Haufen Schrott übrig.

0

Natürlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wärst sofort tot. Stell dir vor du würdest mit 220 km/h gegen eine Backsteinmauer fahren.
Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Assadgetreuer96
18.06.2016, 21:40

Aber die ganzen Sicherheitssysteme (Gurtstraffer, Airbag) und die ganze Knautchzone?

0
Kommentar von Assadgetreuer96
18.06.2016, 21:44

Hätte ich nicht gedacht... Bei den ganzen modernen Sicherheitstechnik...

0
Kommentar von machhehniker
19.06.2016, 07:28

Ich würde die Backsteinmauer gegen eine Betonwand ersetzen, ne Backsteinmauer würde ein Auto mit 220Km/h mutmaßlich einfach durchbrechen.

0

Was möchtest Du wissen?