In eine Klinik einweisen lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst nicht sofort in die Klinik. Auch ambulant kannst du dich behandeln lassen.

Ich habe ähnliche Probleme. Erst als ich im Alltag nicht mehr klar kam, heißt schwänzen, den ganzen Tag im Bett liegen und den Kopf vollgestopft mit Suizidgedanken, also erst als ich zum Zombie mutiert bin, der zu nichts in der Lage war und voller Negativität war, habe ich mich einweisen lassen.

Vorher war ich 9 Monate in ambulanter Behandlung.

Dir alles Gute und hoffentlich musst du deswegen nicht in die Klinik:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeerePerson
07.10.2016, 23:57

Vielen Dank. Bei mir ist es auch schon sehr lange so, aber durch einige Vorfälle hat sich alles sehr verstärkt, am Anfang dachte ich, ich bekomme alles hin. Ich versuche es am besten erstmal zu lösen bzw besser werden zu lassen, in dem ich in ambulante Behandlung gehe, bevor ich mich einweisen lasse... Danke :) geht es, dass meine Eltern nichts davon mitbekommen? Oder zumindest später?

0
Kommentar von FelinasDemons
08.10.2016, 00:02

Bitte:) Ja, bei mir war es exakt genauso. Du bist noch minderjährig nehme ich an. Deine Eltern werden davon erfahren früher oder später. Aber lass dir da genug Zeit. Erstmal ist wichtig, dass du einen geeigneten Psychologen findest. Mit ihm kannst du dann besprechen, wann deine Eltern es spätestens erfahren sollten. Und keine Sorge, deine Eltern müssen nicht wissen, was du mit dem Psychologen besprichst. Viel Glück beim suchen:)🍀

0
Kommentar von LeerePerson
08.10.2016, 00:06

Ja ich bin minderjährig, aber erleichtert, dass die Ärzte/Psychologen Schweigepflicht haben. Ich hoffe nur, dass meine Eltern nicht zu früh davon erfahren. Danke nochmal :)

0
Kommentar von LeerePerson
08.10.2016, 17:40

Eine Frage noch, falls es nicht unhöflich ist... Bist du da wieder raus? Hat es dir geholfen?

0

Ich würde mal vorschlagen einen guten Psychologen aufzusuchen, mit welchem Du über alles reden könntest.

Es gibt auch ein sehr gutes Forum, welches Dir sehr helfen kann und wo Du Dich aussprechen kannst.

www.depri.ch

Es sind Deutsche, Oesterreicher und Schweizer vertreten.

Im übrigen kenne ich Deine Situation, in der Du Dich befindest, habe auch diesbezüglich viel durchgemacht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeerePerson
07.10.2016, 23:49

Danke, ist es denn möglich, dass meine Eltern davon nichts mitbekommen? Also falls ich einen Psychologen aufsuchen sollte...

0
Kommentar von LeerePerson
08.10.2016, 00:00

Ich bin 16, deswegen wird es wohl unmöglich sein. Und ich denke, dass mein Hausarzt mich nicht sonderlich mag, da ich ständiger dort war, um die Schule nicht besuchen zu müssen und ihm es sicherlich aufgefallen ist... Ich traue mich auch nicht wirklich darüber zu reden... Aber ich versuche mich zu überwinden. Danke vielmals

0

Was möchtest Du wissen?