in ein verliebtes Mädchen noch befreundet sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Beste Freundin" das ist immer so ein großes Wort ;) ...und den anderen Freunden tust du damit auch keinen Gefallen, denn du "stufst sie ab".

Freunde sind Freunde, da wäre es besser, wenn man diese nicht unbedingt in Stufen einordnet (nur so nebenbei).

Deine "beste" Freundin fühlt schon etwas für dich, nur sind diese Gefühle freundschaftlicher Natur, das muss erst einmal bei dir ankommen. Du hast dich nun in sie verliebt, ihr das gesagt (was ich sehr gut finde; denn dafür braucht es viel Mut, besonders in einer Freundschaft), sie erwiedert diese Gefühle leider nicht,

so solltest du tatsächlich mehr auf Abstand gehen, versuchen dich zu ordnen, deine Gefühle irgendwie versuchen auf einem freundschaftlichen Level neu zu sortieren und diese Zeit wirst du von ihr bekommen, denn sie will dich sicher nicht als Freund verlieren.

Am besten geht das, in dem man viel mit anderen Freunden macht, vielleicht sogar jemand anderes kennen lernt und sollte die Liebe "umspringen", also du dich neu verlieben, dann klappt das auch wieder mit der Freundschaft mit ihr ;)

Das weiß ich, weil mir das in umgekehrter Richtung auch schon einmal so gegangen ist. Eine sehr gute Freundin hatte sich in mich verliebt, aber ich hatte "nur" freundschaftliche Gefühle für sie, nach einer längeren Zeit (war schon ein gutes Jahr) mit weniger Kontakt, hat sie sich in einen anderen Mann verliebt und wir sind bis heute eng befreundet und das schon fast 15 Jahre.

Herzlichst

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solche Freundschaften können funktionieren! Das hängt allerdings stark von dir und deiner Freundin ab. Ich hatte das gleiche Problem und wir beide sind für eine Zeit dann auf abstand gegangen aber jetzt sind wir wieder richtig gute Freunde. Vorallem wenn man so jung ist kommen und gehen Gefühle. In unserem Fall sind wir in der gleichen Klasse und haben die gleichen Freunde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine Freundschaft hat meistens keinen Sinn mehr, wenn einer Gefühle für den anderen bekommt.
Ich spreche da aus Erfahrung.
Das gibt meistens Diskussionen oder Stress, besonders für den der verliebt ist, fühlt es sich alles andere als gut an.

ja ich glaube das ist auch das beste , sehr schade da es echt eine gute Freundin war. Aber hilft nichts.

0

Sie hat schon einen Sinn, aber du merkst ja selbst das dir Abstand wohler tut. Von daher wäre es vllt. Sinnvoll wenn du auch weiterhin erstmal auf Distanz bleibst. Deine Freundin wird das evtl. sogar nachvollziehen können.

Freundschaft zwischen Junge und Mädchen funktioniert eh nie wie eine zwischen 2 jungs oder zwischen 2 mädchen. einfach unnötig

Das ist einfach so plakativ hingerotzt. Ich bin verheiratet und habe "etliche" gute Freundinnen, seit über 10 Jahren und diese sind nahezu mit gleichgeschlechtlichen Freundschaften vergleichbar. Nicht unnötig, ganz sicher nicht!

0

Was möchtest Du wissen?