In ein teure Wohnung oder in zwei billige Wohnungen investieren?

8 Antworten

Eine teure Wohnung kaufen, würde bedeuten, alle Eier in einen Korb zu legen. Für die teure Wohnung brauchst du auch einen solventen Vermieter. Wer sich eine teure Mietwohnung leisten kann, könnte auch schnell auf die Idee kommen, selbst zu kaufen. Dann suchst du dauernd neue Mieter.

Bei zwei Wohnungen reduziert sich das Vermietungsrisiko um die Hälfte.

also wenn man davon ausgeht billig = kleiner dann würd ich sagen hast du mehr Erfolg mit einer teureren.. Du wirst weniger Probleme haben, geeignete Mieter zu finden, und du musst als Wohnungseigentümer von einem Mehrfamilienhaus regelmäßig Beiträge zahlen.. für Hausmeister und Wartung v. Gebäude etc., die musste halt mit einer nur dementsprechend einmal zahlen^^

Es kommt auf die Größe und Raumaufteilung an! Als ich meine gekauft habe, habe ich mich natürlich auch erkundigt. Die Immobilienmakler sagten mir, größe + teurere (z.B. über etwa 80-85 m²) sind genauso schwer zu vermitteln wie zu kleine (unter 40 m²) - insbesondere dann, wenn sie noch eine schlechte Raumaufteilung oder schlechte Lage (Stadtviertel) haben.

Was möchtest Du wissen?