Meine beste Freundin will in ein andres Heim, da sie da gemobbt wird. Die Erzieher sagen aber "nein". Kann man da was machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird relativ schwierig. Ein Heim ist nicht der Ort an dem super soziale Kinder mit top Erziehung sich tummeln.

Solche Probleme wird es vermutlich auch in einem anderen Heim geben.

Das beste wäre es nicht zu fliehen, sondern die Situation mit den Erziehern in dem aktuellen Heim zu klären.

Sie kann sich bei der Heimleitung beschweren

NecroXtail 02.07.2017, 20:40

Und wenn das nix hilft? 

0

Ohje, Mobbing ist schlimm. :-(

Ihr müsstet zur höchsten Instanz. Wenn sich dann noch nichts tut, dann eventuell ans Jugendamt wenden.

Warum möchten sie dem Mädchen keinen Umzug erlauben, was sind denn die Gründe?


Merkwürdig. Jetzt ist die Frage erst weg, dann wieder da. Na egal.

Das Heim hat kein Interesse, dass ein Kind aus ihm geht und in ein anderes kommt. Es erhält doch Geld vom Jugendamt für Kinder, die da sind. Nicht für welche, die NICHT da sind. Logisch?

Wenn man in ein anderes Heim will, ist der Ansprechpartner immer das Jugendamt.

Das will im Grunde auch nichts davon hören, denn das macht ja alles nur Arbeit! Aber da muss man dann eben überzeugen, und das beharrlich, beharrlich...

NetzBeratung 02.07.2017, 20:58

Wieso bist du eigentlich im Heim? Wie lange schon?

Bist Du ein Junge oder Mädchen und wie alt?

0

Kannst du bitte das Mobbing etwas ausfühlich beschreiben 

NecroXtail 02.07.2017, 20:46

Es geht von scheiß Sc*lampe kein Wunder das deine Mutter sich wegen dir versucht hat zumbringen bis  na schon wieder geritzt das mit denn umbringen machst du aber noch nä? Ihr geht es da echt nicht gut und sie hat schon oft an s

Suizid gedacht 

0

Vielleicht hilft das Jugendamt weiter. 

Was möchtest Du wissen?