In ein Hardcore Mädchen verliebt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gras und Extacy sind ja jetzt wohl nicht die Drogen, von denen man stark abhängig wird. Wenn sie es nicht zu oft macht, sehe ich da kein Problem für ihre Gesundheit und dadurch auch keines für dich. Kannst ja mal mit ihr reden, warum sie es macht, um Spaß zu haben oder um Probleme auszublenden, letzteres wäre viel schlimmer, da man dann schneller abhängig wird, um Probleme dauerhaft auszublenden.

Wenn du sie liebst würde ich sie nicht so schnell los lassen. Vielleicht ist der grund für ihre drogen etc ein ganz simpler und ihr könnt das klären. aus erfahrung weiss ich das ein fester halt im leben sowas durchaus ändern kann. wenn du denkst du kannst ihr festen halt geben, dann solltet ihr, oder du, das ganze nicht so schell aufgeben

DouglasCosta99 12.07.2017, 23:47

Um ehrlich zu sein ja hab ich öfter daran gedacht sie zu unterstützen(bis auf ihre Mutter hat sie vielleicht ihre beste Freundin, aber ansonsten niemanden) sie hat ein schwieriges soziales Umfeld gehabt bzw. Noch

0

Nur weil ein Mensch Drogen nimmt, wertet es ihn noch lange nicht ab und es ist schade, dass die breite Masse tatsächlich so denkt. Sie ist jung und will sich ausleben, da ist doch nichts dabei. In der Regel dauert diese Phase einige Zeit und wird mit Ende Zwanzig weniger, also steht auch der Familienplanung nichts im Wege. Und ob du es glaubst oder nicht, auch mit Drogenkonsum lässt sich prima eine Familie gründen. Finde es eh erstaunlich, dass du schon an Familienpalnung denkst, obwohl ihr noch nicht mal zusammen seid. Junge du bist auch erst 17.

Ich konsumiere auch seit meheren Jahren regelmäßig Dinge, von denen du wahrscheinlich noch nie was gehört hast, habe trotzdem ein Einser-ABI, bin eine der besten in meiner Ausbildungsklasse und strebe ein Medizinstudium an. Also lässt es sich wohl auch mit der Arbeit vereinen.

Vorrausetzung für das alles ist natürlich, dass sie ihren Konsum im Griff hat und reflektiert an die Sache ran geht - es nicht zu sehr in den Alltag integriert. Darübr könntest du mit ihr reden. Und du könntest zusätzlich mit ihr die Vereinbarung machen, dass sie in deiner Gegenwart nichts konsumiert, wenn du das nicht willst und dich nicht überredet es auch mal auszuprobieren.

DouglasCosta99 20.07.2017, 23:39

Ich weiß  ;) . Nur andere  (meine Familie würde mir den Kopf abreißen ) und mit der Familienplanung : nicht dass man vielleicht in 10 Jahren sagt ,, ich hab nicht gedacht , dass es solange hält  " :)

0

Hey, wenn dir was an ihr liegt, würde ich mal mit ihr reden.
Wenn es wirklich soweit kommen sollte, dass ihr zusammen kommt würde ich von Anfang an das Ultimatum setzen "ich oder die Drogen".

Geb sie nicht auf! Führe eine Beziehung mit ihr und unterstützte sie.
Und denk daran wenn jemand drogen nimmt dann aus bestimmten gründen/Problemen. Es hilft also nicht wenn du sagst "hör auf Drogen zu nehmen"
Du musst ihre Gründe herausfinden und ihr helfen die Probleme zu beseitigen so das sie keine Gründe mehr hat drogen zu nehmen und voll und ganz happy werden kann :D

bestimmt ist sie gar nicht so schlimm ...
mein Ernst gemeinter Tipp:
Mach nix davon nur um sie zu beeindrucken

Stört es denn die Wertigkeit und den Inhalt eurer Beziehung?

DouglasCosta99 12.07.2017, 23:36

Nicht richtig, ich finde gras ist ja noch ok , aber ich mache mir bei den anderen Sachen leicht sorgen...

1
Pollacko1999 12.07.2017, 23:39
@DouglasCosta99

Mit Recht. Willst du mir ihr reden? Wenn es ein Thema ist, dass dich beschäftigt, wäre es nur ehrlich ihr das zu gestehen.

0

Was möchtest Du wissen?