In e.bewohnten Mietswohnung muss d.Estrich kpl.erneuert werden. Wohin mit Möbel+wer macht+zahlt das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Vermieter muß alle Kosten dafür tragen. Das ist ganz eindeutig eine Sanierung, für die Deine Mutter nicht zuständig ist.

Auch die Kosten, die "drumherum" anfallen (evtl. sogar Kosten einer vorübergehenden anderweitigen Unterbringung) sind Sache des Vermieters.

Evtl. hat der Vermieter ja einen netten Vorschlag. Laßt Euch den schriftlich geben, und dann "schlaft noch mal drüber". Das könnt Ihr dem Vermieter dann ruhig sagen - und notfalls fragst Du dann hier noch mal, wenn Du nicht gleich zum Mieterverein damit gehen willst.

Grundsätzlich ist dieser Vermieter kooperativ und wir hatten auch schon einige Deiner Vorschläge im Kopf.Danke für den Hinweis mit dem schriftlichen Festhalten. Sehr wertvoll; man weiß ja aus Erfahrung, was mit mündl.Zusagen passiert.

0

Für alle Kosten in diesem Zusammenhang muss der Vermieter aufkommen. Des guten Miteinander wegen würde ich die Schränke selbst ausräumen und den Vermieter die Lagerung übernehmen lassen.

Eindeutig der Vermieter.

Mietminderung - Wie? Wann?

Guten Morgen

Gute Freunde von mir mussten vor einiger Zeit aus ihrer alten Wohnung auf Grund von Renovierungsarbeiten ausziehen, da es für sie kein Lebenszustand mehr war. Sie zahlen also zur Zeit 2 Mieten (Kündigungsfrist 3 Monate). Alles begann damit, dass es im Badezimmer einen Wasserschaden gab. Später wurde darauf noch die halbe Küche sowie das Komplette Wohnzimmer leergeräumt.

Im Badezimmer gab es keine Möglichkeit mehr auf die Toilette zu gehen, die Dusche sowie die Badewanne etc wurden ausgebaut. In der Küche wurde die Wandseite zum Badezimmer aufgebrochen, wahrscheinlich wegen den Rohren keine Ahnung. Im Wohnzimmer musste wie gesagt alles raus und das Laminat wurde entfernt (??).

Zur Verfügung standen also noch die andere hälfte der Küche sowie das Schlafzimmer und ein weiteres Zimmer, welches als Abstellplatz für die Möbel genutzt wurde.

Nun zu meiner Frage wie es in diesem Fall mit einer Mietminderung aussieht. Was Prozentual können sie abziehen? Die Kaltmiete beträgt 380 Euro. Der Vermieter räumt lediglich 100 Euro ein, die sie aber erst im nachhinein wieder bekommen, wo ich nun zu meiner 2. Frage komme. Müssen sie die volle Kaltmiete zahlen und dürfen sie die Mietminderung vorab abziehen? Die Arbeiten dauern bereits fast 3 (!!) Monate.

...zur Frage

Wer zahlt nach Wasser Rohrbruch in Mietwohnung ohne schuld vom Mieter?

Mein Schwiegervater wohnt zur Miete in einer UG Wohnung, am Donnerstag stand wegen einem Rohrbruch 10 cm hoch das Wasser in der Wohnung nachdem die Gemeinde Kanalarbeiten durchführte. Die Gemeinde ist Schuld das steht schon fest muss aber nur bis an die Grundstücksgrenze bezahlen ist auch geklärt. Der Vermieter verlangt nun das mein Schwiegervater wegen der Schadensregulierung am und im Gebäude bis Dienstag die Wohnung samt seinen Sachen vollständig räumt will aber nix zahlen bzw. sagt das er oder seine Versicherung nicht dafür zahlen müssen. Mein Schwiegervater ist nur Haftpflicht und nicht Hausrat Versichert und hat gerade genug Geld um zu überleben wenn wir ihm monatlich noch 100€ zuschieben. Jetzt ist die frage wer zahlt und wo soll er auf die schnelle hin? Das ganze Zeug von ihm wer bringt das weg? Möbel sind alle kaputt waren eh nix wert darum geht es auch nicht, aber es muss alles neu angeschafft werden und vor allem erst mal das alte Nasse Zeug raus da. Was machen ohne Geld und ohne Unterkunft und überhaupt? Bin völlig überfordert mit der Situation wer weiß Rat oder hat so etwas schon hinter sich?

...zur Frage

Muss Vermieter Boden begradigen?

Also passt mal auf, wir wohnen hier in einem unrenovierten Altbau. Haben Dielen, dessen Fugen bei manchen Stellen fast fingerbreit auseinander sind. Der Boden iss dadurch total ungerade und regelmäßig holen wir uns Splitter. Nun war der Typ heute da, so nen arroganter Sack, die machen echt nix für´s Haus, aber immer fein Miete erhöhen. Der guckte sich das an und hat auch die Dielen fotografiert. Der Schnössel meinte nur, er fragt beim Eigentümer an, ob die da was machen können.. dabei hat er gesehen wie scheiße das aussah und man hat auch an seinem Blick gesehen, das er so nie wohnen wollte. Wir wollen ja über die Dielen Laminat/Parkett legen. Das muss natürlich vorher begradigt werden. Der Typ fragte, wie wir das machen wollten, naja mit Spannplatten dachten wir. Estrich iss doch nicht möglich bei den Dielen. Ehrlich gesagt will ich nichts zu viel machen auf eigene Kosten in der Whg. Wenn wir ausziehen sollten, dann freuen die sich doch noch, das die Whg nun höhere Wohnqualität hat. Das sehe ich nicht ein, ich will rausschlagen, das die wenigstens die komplette Whg begradigen, was soll das, wenn Möbel unten dranstehen aber oben nen Abstand von ca. 20 cm haben?! Er meinte, das iss nicht die Aufgabe von denen und außerdem ist es ja ein Altbau, da ist das normal.. Iss das rechtlich nicht irgendwo aufgezeigt, das der Vermieter Sorge zu tragen hat, das der Boden gerade ist?

...zur Frage

Möbel durch Taubenkot kaputt?

Es haben sich auf meinem Balkon Tauben eingenistet, die natürlich auch Kot da gelassen haben. Nun sind die Möbel und der Boden (Eigentum des Vermieters) kaputt. Da ich nun ausziehen möchte ich wissen, ob die Möbel ich oder der Vermieter ersetzen muss.

...zur Frage

5 Cbm - richtig berechnet - Sperrmüll?

Hallo,

folgende Frage:

Mein Bruder muss Möbel entsorgen.

Da es je nach Bezirk variiert ( CBM-Preis ), habe ich versucht die CBM zu berechnen.

Hier mal meine Rechnung und ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, ob die CBM in etwa stimmen.

Tisch 1: L 1,40 x B 65 x H 57 = 0,52 Kubikmeter

Tisch 2: L 1,17 x B 77 x H 52 = 0,47 Kubikmeter

Couch 1: L 2,10 x B 76 x H 70 = 1,12 Kubikmeter

Couch 2: L 2,14 x B 90 x H 68 = 1,31 Kubikmeter

Sessel 1 + 2 : L 73 x B 76 x H 70 = 0,39 Kubikmeter  (x2 ) = 0,78 Kubikmeter

Schrank : L 1,26 x B 40 x H 1,04 = 0,52 Kubikmeter

                                                            ---------------------------

Insgesamt:                                         4,72 Kubikmeter ( á 27 €cbm) = 127,44 €

Mein Bruder meinte noch, das er den Schrank und einen der Tische auseinander legen kann, das würde natürlich den Preis nach unten korrigieren.

Für mich ist nun wichtig, ob ich richtig gerechnet habe, da ich den Sperrmüll bestelle.

Besten Dank!

...zur Frage

Neue Mietwohnung hat viele kleine Makel, kann man eine Ausbesserung vom Vermieter verlangen?

Heyo, folgende Situation:

In ca. 1 1/2 Monaten steht der Umzug von Hotel Mama in meine erste eigene Wohnung an (Maisonette/Dachgeschosswohnung. Mietvertrag bereits beidseitig unterschrieben). Die Lage der Wohnung ist perfekt, und ich fühlte mich bei der ersten Besichtigung auch auf Anhieb extrem wohl darin. Als ich heute allerdings mal einige Stunden zum Ausmessen in der Wohnung war, und mir alles ganz genau angesehen habe sind mir einige kleine (und einige mehr oder wenige große) Makel aufgefallen. Unter anderem:

  • relativ schmuddelige Toilette mit defekter Spülung (Hört quasi nie auf zu spülen, läuft also non stop wenn man nicht eigenhändig unterbricht)

  • relativ Tiefe Kratzer im Laminat des Schlafzimmers (schätzungsweise durch einen großen Hund, oder ungünstig umgerückte Möbel verursacht)

  • den Fensterbretter unter den schrägen Dachfenstern sieht man deutlich an das diese mal sehr feucht waren (sieht sch**ße aus, und lässt auf evtl. undichte Fenster vermuten)

  • An einer Wand ist der Putz dahinter sehr bröselig, und es sind deutlich kleine RIsse in der Tapete zu sehen.

  • Im Wohnzimmer sind zwei Säulen, und deren Kehrleisten sind komplett lose (wenn man mal leicht gegen treten würde, würden die durch die ganze Wohnung segeln)

  • als ich die Wohnung verlassen habe klemmte das Türschloss, und als ich den Schlüssel abziehen wollte kam das Schloss wie ein Stück Butter rausgerutscht (war nicht Grob oder sonst was, wollte den Schlüsel ganz normal abziehen)

Das wären die Sachen die mir soweit aufgefallen sind. Ich frage mich nun ob der Vermieter für diese Schäden aufkommen muss, oder ob ich diese beim Einzug irgendwie selbst beheben muss. Wie sollte ich das am besten angehen?

(Die Wohnung wurde übrigens 1994 zuletzt saniert, falls das relevant sein sollte)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?