In DT abmelden für 5-monatigen Auslandsaufenthalt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dich nicht unbedingt abmelden, als EU Bürger kannst du leben und auch arbeiten wo du willst. Dein Vater wird etwas weniger für den Müll bezahlen müssen wenn du auf's Amt gehst und Bescheid sagst, aber das war's dann auch schon ;)

Followurheart 26.06.2014, 12:10

Ah okay, dankeschön :)

0

Wenn du volljährig bist, musst du dort die NIE Nummer beantragen. Das ist eine Registrierung für vorübergehende ausländische Bewohner (ab 3 Monaten Aufenthalt). Gibt es normalerweise bei der Policia National (im Ort fragen...). In Deutschland bleibst du dann trotzdem angemeldet, schon wegen der Krankenversicherung etc... notwendig.

wenn du Geld verdienen willst in Spanien, also mit Arbeitsvertrag - dann mußt du die N.I.E beantragen, vor Ort in Spanien bei der Polizei.

für die 5 Monate mußt du dich nicht abmelden, laß es weiterlaufen, es gibt mehr als einen Vorteil

Zweitwohnsitz ist immer der Wohnort, nach deinem Hauptwohnsitz und der ist dort wo dein Lebensmittelpunkt ist - also für 5 Monate ist Spanien dein Hauptwohnsitz.

Der Einfachheit halber, in D gemeldet bleiben und nach 3 Monaten ES anmelden. Es überschneidet sich nicht von den Interessen her und du bist auf der sicheren Seiten. Der Auszug aus dem Melderegister in Spanien ist eh nur 6 Monate gültig.

wenn du länger als 3 Monate in Spanien bleiben willst, mußt du dich anmelden. Auch zum Arbeiten brauchst du eine N.I.E. Nummer. Du kannst in D gemeldet bleiben, meldest Spanien als Zweitwohnsitz an

Was möchtest Du wissen?