In die USA auswandern? Was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für die "normalen" Arbeitsvisas bist Du wohl nicht qualifiziert. Mit der Mittleren Reife/Abitur / Fachhochschulreifein der Tasche bist nichts anderes , als eine ungelernte Arbeitskraft. Und ungelernte Arbeitskräfte hat die USA genug. 1. Für diese Jobs (Babysitterin,, Aushilfsjob,Kellnerin, ,....) bekommst Du niemals ein entsprechendes Visums. Zweitens werden kaum Firmen bereit sein jemanden illegal zu beschäftigen und Ärger mit den Behörden riskieren.

Mein Plan war es, die 12. Klassenstufe in den USA zu machen, dort meinen Abschluss zu machen.

Nach Ende des Schülersvisum must Du erstmal nach Deutschland ausreisen.

Währenddessen würde ich anfangen zu Arbeiten um später ein Community College finanzieren zu können.

Bereits bei Bentragungen des Studentenvisums musst Du eine ausreichende Fianzierung nachweisen. Ich will dort arbeite und es damit finanzieren geht nicht. Das sTudium in der USa ist sehr teuer. .Hinzu kommt das man im 1. Jahr nur On Campus arbeiten darf, 20 STunden pro Woche und auch nur wenn man eine US Amerikaner den Job wg nimmt. Meines Wissens. Und wenn Du dann kommt Ich will arbeiten um es zu finanzieren und Ich wohne bei Freunden.. sind das zumindestens nicht die besten Ausgangspunkte für ein VIsum. Ist aber auch zeitlich befristet.

Mit den ** Schüler**visum darfst Du garnicht arbeiten. Und arbeitet man illeagal und wird erwischt riskiert man ausgewiesen zu werden und eine Einreisesperre von meheren Jahren

Grencard. Da nehmen sehr sehr viele Menschen Teil Und die Gewinnchancen sind wie ein 6er im Lotto. Zumal gewinnst Du erstmal nur die Möglichkeit eine Antrag auf eine Greencard zustellen Du brauchst mindestens $10.000 Startkapital. In Wirklichkeit brauchst Du mehere 10.000€. Bedenke man muss ja auch erstmal meistens eine Durststrecke überwinden. Wo die Kosten das Einkommen übersteigen oder die Kosten kaum decken.

Mach eine vernüftige Ausbildung/STudium, sammel berufserfahrung und spare Geld. Dann sind dein Chancen besser.

bist Du zufällig bereits US-Staatsbürger?

sonst kannst Du Dein Vorhaben wahrscheinlich nicht realisieren, da Du für die erforderlichen Langzeit-VISA nicht die vorgeschriebenen Bedingungen erfüllst.

Die USA holen sich dauerhaft keine Einwanderer ins Land, die nicht bereits eine entsprechende Bildung / Studium / Beruf haben.

Da du keine entsprechende Ausbildung vorweisen kannst, wirst du es knicken können. Ohne Arbeitsvisum kein Aufenthalt. Zumindest nicht länger als bei einem Touristen.

Das heißt, du hast keine andere Möglichkeit als die Green Card zu beantragen. Aber unterschätz das nicht. Das kann Jahre dauern. Ein Kollege von mir beantragt die seit 10 Jahren, wenn nicht so länger, immer jedes Jahr neu. Im letzten Jahr hat es zwar funktioniert, aber der Verwaltungsaufwand, der damit verbunden ist, ist gigantisch.

Also, mach dir keine zu großen Hoffnungen. Ohne Green Card keine Auswanderung.

Genügend Geld mitbringen, um deinen Lebensunterhalt dort zu sichern.

Derzeit überlege ich nach diesem Schuljahr, sobald ich 18 werde, in die USA zu ziehen.

Kannst du vergessen. Bekommst da kein Arbeitsvisum, nur Touristenvisum.

Hi,

ohne Job und ein Unternehmen das NUR dich will kannst du das vergessen.

Was möchtest Du wissen?