In die klinik einweisen lassen, möglich oder nicht?

5 Antworten

Es ist fraglich ob man hier eine Antwort bekommt die Dir hilft..das ist einfach nicht die richtige Anlaufstelle für ein ernstes Problem wie deines.Du bist noch recht jung um ein Burnout zu haben find ich.Normal kommt das nach Jahren  in denen man beruflich  ständig überlastet...unzufrieden und nicht glücklich ist.Ich denke dieses Problem ist sicher schon vorher unterschwellig vorhanden gewesen....Mein ehemaliger Mann hatte und hat das schon seit Jahren..daran ist unsere Ehe zerbrochen.Man kann diese Krankheit schlecht erkennen..deshalb ist sie so gefährlich.Du musst einen Nervenarzt aufsuchen denn fast immer hängt sich eine Depression an das Burnout.Wir haben das nicht gewusst und so kam es wie es kommen musste...Selbstmordversuch....wochenlang Stationär in der Psychiatrie.Du hast den Vorteil der frühen Diagnose..nutze das und geh in ein Krankenhaus.Die meisten Krankenhäuser haben eine Ambulanz für diese Sachen...erst Recht wenn Du Suizid Gedanken hast.

Danke für die Venünftige antwort ❤️️😊 Depresionen sind auch vohanden denn ich habe eine sehr schlimme vergangenheit und mein beruf setzt mir sowieso zu denn ich bin in der ausbildung zum Koch. Und wie man weiß ist dies sehr stressig erstrecht wenn man wie ich in einer gehobenen küche arbeitet. Ich bin nach meinen ersten Nervenzusammenbruch zum arzt gegangen (ohne meine freundin hätte ich dies nicht getan den ich halt so etwas für lächerlich das ausgerechnet mir sowas passieren solle) aber dort wurde dann diagnose burnout festgestellt. Nun komm ich zu meiner zweiten frage... wie ist das mit dem krankehaus gemeint? (Normales kranken haus, macht das jedes oder wie darf ich das verstehen 🙄?)

0
@Antorsa

Bei uns ist das ein ganz normales Krankenhaus mit einer Psychiatrischen Station..das bekommt man schnell heraus..einfach anrufen und fragen ob die eine Notfall Ambulanz haben..also eine Psychiatrische.Bei uns kann man rund um die Ihr da hin...denn Depressionen halten sich nicht an Zeiten.Es ist sehr wichtig das Dich jemand begleitet.Je eher Du das behandeln lässt desto besser die Aussichten.Warte nicht so lang...und änder Dein Leben.Wenn Du unglücklich mit deiner Arbeit bist...und deshalb krank wirst ist das einfach nicht in Ordnung...das wird dann auch nicht besser.Ausserdem wirst Du eine Therapie benötigen um die Probleme aufzuarbeiten die sich in deinem Leben festgesetzt haben.Das wird eine Zeit dauern....aber kein Job der Welt ist es wert sich nur schlecht zu fühlen.Ich hoffe du hast Erfolg..das wünsche ich Dir wirklich.

0

Eine Klinik wird Dich nur aufnehmen, wenn sie auch Platz hat. Da gibt es lange Wartezeiten.

Vielleicht hilft Dir erst mal eine ambulante Therapie, die dann immer noch in eine stationäre münden kann. Aber stell Dir bitte den Aufenthalt in einer psychiatrischen Einrichtung nicht zu leicht vor. Das ist kein Urlaub oder Abschalten, oft wird man da einfach nur "verwahrt".

Ambulante Behandlung? Wie darf ich das verstehen und wie geht!das?

0
@Antorsa

Da gehst Du für einige Wochen täglich in die psychiatrische Klinik und abends wieder nach Hause.

In der Zeit, die Du dort bist, wird genau das Gleiche gemacht, wie bei einem stationären Aufenthalt, nur mit dem Unterschied, dass Du eben nicht über Nacht bleiben musst.

0

Das müsste der Arzt für erforderlich halten und Dir eine Einweisung ausstellen.

 Dazu müsstest Du ihm natürlich Deine Beschwerden tunlichst genau schildern und auch die mögliche suizidale Absicht nicht verschweigen !!

Gründe für eine Einweisung in eine Klinik

Hallo, weiß wer wann ein Psychologe/Psychiater einen in ne Klinik einweist? Ich hab nämlich Angst dass mich mein Psychologe in ne Klinik einweisen wird..

...zur Frage

Muss ich mich beim Nervenzusammenbruch einweisen lassen?

Hallo, ich hatte vorher einen Nervenzusammenbruch muss ich mich einweisen lassen oder reicht es wenn ich am Montag zum Arzt gehe?

...zur Frage

Mit 17 in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen?

Hallo erstmal. Ich bin 17 Jahre alt. Schon seit vielen Jahren leide ich an Depression (Suizid/Nervenzusammenbruch/Burnout) Im April diesen Jahres habe ich mir Hilfe gesucht bei der Kinder und Jugendpsychatrie Osnabrück. Leider Erfolglos. Aus welchem Grund auch immer wollten diese mich nicht aufnehmen. Mittlerweile ist es wieder so schlimm dass ich nicht weiter weiß. Ich will doch nur das mir eine Klinik hilft. Eine stationäre Behandlung wäre für mich wirklich die beste. Ich weiß nicht in welche Klinik ich sonst noch kann. Die meisten sind ab 18 Jahre alt. So lange kann ich nicht warten :( und was soll ich meinem Hausarzt sagen? Das ich Depression habe? Und dann stellt er mir eine Überweisung aus? Oder wie läuft das? Bitte hilft mir

...zur Frage

Psychiatrie / Klinik finden, die freie Plätze hat?

Ich möchte mich wegen meinen starken Depressionen einweisen lassen. Auch wenn ich mit Selbstmordgedanken spiele, bin ich wohl kein akuter Fall.

Wenn ich nun mir eine Einweisung beim Hausarzt hole, wäre normale Ablauf wohl, dass die Ärztin eine hiesige Klinik kontaktiert und ich dann auf eine Warteliste komme.

Ich möchte aber so schnell wie möglich in eine Klinik.

Ich bin aufgrund meines Studententickets mobil. Ich würde mich quasi in jede Klinik in NRW einweisen lassen. Wie kann ich erfahren, welche Klinik Kapazitäten hat.

Kann ich mit einer Einweisung vom Hausarzt bei jeder Klinik vorstellig werden und mich einweisen lassen?

...zur Frage

Als volljährige sich weigern in eine Klinik zu gehen?

Wenn eine volljährige z.B 18-20 sich weigert zu essen und tief in der Magersucht steckt, die Eltern sie in die Klinik einweisen wollen, aber diese sich weigert. Was passier dann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?