In der ersten Woche Pille vergessen und Geschlechtsverkehr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem Einnahmefehler der Pille kann es (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen. Bei Vergessen der Pille in der ersten Woche kann deshalb auch rückwirkend der Schutz verlorengehen, da Spermien in der Regel bis zu 5 Tage (in Ausnahmefällen und unter optimalen Bedingungen auch 7 Tage) im Körper der Frau überleben und auf ein Ei "warten" können.

Aber so leicht wird man nicht schwanger. Nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung und die Nidationshemmung der Pille hat den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut so verändert, dass das eventuell befruchtete Ei zudem äußerst ungünstige Verhältnisse für eine Einnistung (Nidation) vorfindet.

Darauf ankommen lassen würde ich es trotzdem nicht, wenn eine Schwangerschaft nicht erwünscht ist, denn irgendjemand ist immer die Statistik.

Alles Gute für dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Fehler in der ersten Woche kann zu einem spontanen Eisprung führen. Wenn du also kein Risiko eingehen willst, dann solltest du dir die Pille danach besorgen. Am besten wäre die PiDaNa und nicht die EllaOne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht größer, als wenn du gar nicht verhüten würdest.

Aber nicht nur vom Sex am Samstag. Der Schutz aus der gesamten Pause davor ist rückwirkend auch hinfällig. Nicht anders verhüteter Sex aus der Pause kann also auch zur Schwangerschaft führen. Und der Schutz ist erst nach 7 fehlerlos genommenen Pillen gegeben.

Mach dich deswegen jetzt aber nicht verrückt, man wird ja auch nicht jedes Mal schwanger, wenn man gar nicht verhütet, nimm die Pille weiter, warte ab und mach in etwa 3 Wochen einen Schwangerschaftstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?