In Diät gesündigt, schlimm?

12 Antworten

Keine Sorge, du darfst alle 10 - 12 Tage so einen Fresstag einlegen. Der ist sogar gut für deinen Stoffwechsel, damit der nicht sinkt. Du kannst dir dann auch beispielsweise Schokolade in Maßen gönnen. Wenn du dich ansonsten gesund ernährst und viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und magere Milcherzeugnisse zu dir nimmst, kann da gar nichts passieren. Natürlich musst du auch Sport machen und dich im Alltag viel bewegen. Also alles im grünen Bereich :-)

Hallo es ist nicht schlimm, wenn du einmal "sündigst". Mach einfach morgen normal weiter. Lass dich von diesem Tief nicht runter bringen. Und noch weiter viel Erfolg, du schaffst das!!! :D

Hallo! Überlege doch zunächst welchen Sinn die Diät macht. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo mit meist mehr Gewicht. .

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung, alles Gute..

Geht es wirklich nur um die Kalorienanzahl?

Also es heißt ja immer um Kilos abzunehmen muss man Kalorien einsparen, bzw. gegebenfalls welche verbrennen.

Ist es egal in welcher Form diese Kalorien zu sich genommen werden? Weil wenn man soviel Salat und Vollkornbrot essen würde bis man 1500 Kalorien oder so zusammen hat am Tag oder ob man 2 Menüs bei Burger King essen würde. Es wäre nur ein Unterschied ob es schlechte oder gute Fette und mehr Zucker oder nicht enthält, hätte aber die selbe Kalorien Anzahl.

Also würde man auch abnehmen wenn man sich jeden Tag nur von 2 Burger King Menüs ernährt, und somit allgemein jede Woche Kalorien einspart, einfach weil man unter seinem Tagesbedarf bleibt. Es kann ja sein, das der Körper dann zwar nicht aus Muskeln oder schöner Haut besteht ;), sondern eben nur aus Fett oder so, aber man wäre doch trotzdem leichter oder schlanker, nur weil man Kalorien einspart oder nicht.

Es wäre zwar nicht gesund, aber rein theoretisch ist die Annahme doch richtig oder? Man könnte nur durch essen von Fast Food, wenn man unter seinem Tagesbedarf bleibt abnehmen.

Mich interessiert das irgendwie, auch wenn ichs nie machen würde, aber würde gern wissen ob das wirklich stimmt. :)

...zur Frage

Abnehmen trotz burger king etc?

Hallo. Ich habe immer meine Bedenken dass ich wenn ich zum Beispiel noch 1000 kalorien übrig habe, dann gehe ich gerne mal fast food essen. Jetzt meine Frage:wenn ich 1000 kalorien übrig habe und diese Zahl auch nicht übertreffe ist es dann schlimm sich mal was bei burger king oder mc donalds zu holen? Oder setzt das irgendwie mehr an am bauch oder an den armen? Und ja ich will abnehmen.

...zur Frage

Wie viele Kalorien hat ein Whopper?

ihr wißt schon der burger von burger king

...zur Frage

Kalorienverbrauch Arbeit bei Mcdonalds/BurgerKing?

Hallo,,

wieviele kalorien verbrenne ich ca. pro Stunde bei der Arbeit im Burger King/Mcdonalds. Muss dort ständig hin und her laufen, dauerhaft stehen, .... etc.

...zur Frage

wieviele Kalorien hat der Vegane burger bei Hans im Glück?

Ich find dazu zwei Angaben im Internet einmal pro Burger 524 Kalorien und einmal pro 100g 524 Kalorien (das würde heißen dass der ganze burger über 3000 Kalorien hat das kommt mir etwas viel vor) weiß jemand mehr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?