"In Deutschland ist die föderative ordnung das Ergebnis eines historischen Prozesses" Kann mir jemand diese Aussage erläutern? Kann mir damit nicht helfen?

6 Antworten

Föderative Ordnung = staatliche Ordnung, in der ein Gesamtstaat aus mehreren Bundesstaaten/Bundesländern besteht. In Deutschland sind es 16 Bundesländer. Sie haben auf bestimmten politischen und rechtlichen Gebieten eigene Kompetenzen. Auch sind die Bundesländer in der zweiten Parlamentskammer, dem Bundesrat, im Bund vertreten, und bestimmte Gesetzesvorhaben sind zustimmungspflichtig.

Historischer Prozess = geschichtlicher Vorgang.

Der Föderalismus ist nicht aus dem Nichts entstanden oder plötzlich einfach so entschieden worden. Vielmehr gab es auf dem jetzigen Gebiet Deutschlands über Jahrhunderte hinweg viele eigenständige kleine und mittelgroße Staaten bzw. Fürstentümer.

Erst 1870/71 schlossen sie sich zum zweiten Deutschen Reich zusammen.

Das Deutsche Kaiserreich war seit dem Mittelalter nie ein zentralistischer Staat sondern bestand immer aus sehr selbständigen König- und Fürstentümer. Auch bei der Reichsgründung 1871 behielten die einzelnen Gebiete ihre Selbständigkeit.

Lediglich im 3. Reich wurde versucht, einen zentralistischen Staat zu schaffen, was dann ja auch schief ging

Deshalb haben die Aliierten, allen voran die USA, bei der Gründung der BRD wieder darauf geachtet, dass der historisch gewachsene Föderalismus mit relativ selbständingen Ländern eingeführt wurde.

In der DDR war das anders, da wurde zunächst ein zentralistischer Staat aufgebaut und die Länder wurden aufgelöst. Bei der Wiedervereinigung 1990 wurde das rückgängig gemacht und die Bezirke der ehemalige DDR wurden wieder aufgelöst und die ursprünglichen Länder neu gestaltet.

Deutschland als Staat gibt es erst seit 1871.Es war nie ein Zentralstaat wie Frankreich. Sondern ein Sammelsurium aus Kleinstaaten, die relativ unabhängig von einander waren. Man brauchte ja zum Teil sogar Pässe, um von einem Fürstentum ins nächste zu reisen.
Auch heute noch ist Deutschland eine "Bundesrepublik",also ein föderativer "Staaten"bund. Einzelne Funktionen übt  Deutschland als Ganzes aus, vor allem Außenpolitik, Verteidigung..., aber vieles Andere ist Ländersache.

Wie gesagt,das ist quasi eine Erinnerung an die Vielstaaterei vor 1871.


Was möchtest Du wissen?