In der verlängerten Probezeit geblitzt ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei den ganzen teilweise recht seltsamen Antworten gibt es nur einen User, der wirklich korrekt geantwortet hat - @ginatilan.

Für den Verstoß gibt es das Bußgeld von 160€, 2 Punkte und einen Monat Fahrverbot. Es kommen dann sogar noch 28,50€ an Gebühren hinzu. Das trifft jeden so.

Bezüglich Probezeit ist es der zweite Verstoß. Du bekommst eine Einladung, an einem verkehrspsychologischen Seminar teilzunehmen, das ist sogar freiwillig. Zwei Monate hast du dazu Zeit. Bis dahin bist du vor weiteren Maßnahmen gechützt, erst danach mußt du beim nächsten Verstoß dann mit der dritten Maßnahme rechnen, was ein Entzug für drei Monate wäre.

Das ist der gesetzlich vorgesehene Ablauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
turkbaze 11.11.2015, 17:10

Jo danke für die Antwort

0

Hallo

hier werden wider falsche Antworten gegeben da grauts einem:-)

Probezeitmäßig passiert folgendes:

Schriftliche Verwarnung sowie Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung (die Teilnahme ist freiwillig) innerhalb einer festgesetzten 2-Monats-Frist durch die örtlich zuständige Fahrerlaubnisbehörde.

Bei nur einem einzigen weiteren "A-Verstoß" während der Probezeit, jedoch erst begangen nach Fristablauf oder nach Teilnahme an der Beratung, erfolgt ein Entzug der Fahrerlaubnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
turkbaze 11.11.2015, 15:53

Aber was kommt
Jetzt genau auf mich zu wenn ich es auf mich nehme ?

0
ginatilan 11.11.2015, 15:55
@turkbaze

die von dir genannte Geldbuße und 1 Monat Fahrverbot plus die Punkte

die schriftliche Verwarnung kostet ca. 50€

das wars

0
maschine98 11.11.2015, 16:00

ist das vlt abhängig vom bundesland oder so? bei uns ist das nämlich anders

0
maschine98 11.11.2015, 16:07

sorry aber bist du etwa fahrlehrer?! ich hab in der fahrschule komischerweise was ganz anderes gelernt

0
ginatilan 11.11.2015, 16:09
@maschine98

die Probezeitmaßnahmen sind bundesweit gleich, schaue in den Link und in die dort genannten Paragrafen

das ist die FeV, die StVO usw..

und diese Gesetz sind bundesweit gültig, egal was du angeblich gelernt hast

0

Ja, der kommt weg. Und nicht nur für einen Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ginatilan 11.11.2015, 15:58

falsch

1

Was möchtest Du wissen?