In der Universität Innsbruck Medizin studieren mit 1,9?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alle staatl. medizinischen Universitäten in Österreich vergeben die Plätze rein nach einem einheitlichen Einstellungstest (MedAT-H). Der Anmeldeschluss für den Test Anfang Juli ist längst vorbei, kannst es also frühestens nächstes Jahr wieder versuchen.

Ich finde das Medizinstudium in Innsbruck nicht besonders, natürlich fehlen mir die Vergleiche. Aber die MUI vernachlässigt die Lehre meiner Meinung nach ziemlich, es kommt bei vielen zu Studienzeitverzögerungen, man muss die Prüfungsmodalitäten in IBK mögen und es gibt weitere unnötige Hindernisse seitens der Universität.

derGunther 30.06.2013, 23:09

Die Situation ist aber (was ich von unseren Kindern so mitbekommen habe) an anderen Unis auch nicht besser. Zu wenige Plätze in Seminaren, Übungen oder bei Prüfungen, etc und daraus resultierende Wartezeiten scheinen bei den meisten Studiengängen ziemlicher Alltag zu sein. Allgemein gilt hier glaube ich: Je mehr Studenten in einer Studienrichtung, desto schlechter die Situation. Und Studien, die nicht überlaufen sind, gibt es einfach nicht mehr allzuviele...

0

Deine Abinote ist für das Studium unwichtig. Du musst allerdings einen Aufnahmetest machen, bei dem sich entscheidet, ob du genommen wirst oder nicht. Nähere Informationen dazu findest du sicher hier: https://www.i-med.ac.at/mypoint/

Die Uni in Innsbruck ist recht bekannt und gilt als gute Uni. Das studieren selbst ist vermutlich ähnlich wie an anderen Unis auch. Innsbruck selbst ist eine sehr schöne, kleinere Stadt (120.000 Einwohner) mit vielen Bergen rundherum. Obs einem dort gefällt ist immer Geschmackssache, ich finds sehr schön dort.

Hey!

Für ein Studium an einer österreichischen Universität ist dein Abischnitt irrelevant!

Jedoch bis du für das Studienjahr 2013/14 zu spät dran. Die Anmeldefrist für den Aufnahmetest ist schon vorbei.

Seit dem Studienjahr 2012/13 ist auch in anderen Studiengängen wie z. B. Biologie, Psychologie und BWL ebenfalls eine Voranmeldung nötig - leider ist auch diese Frist schon vorbei!

Ich habe selber nicht Medizin studiert, jedoch kenne ich einige Medizinstudenten und deswegen würde ich dir raten, dich gut auf den Aufnahmetest vorzubereiten, da dieser nicht gerade einfach ist!

Um in an einer österreichischen Universität Medizin zu studieren, musst du übrigens an jeder Medizinuni einen Aufnahmetest machen!

Der Abischnitt ist irrelevant dafür musst man aber erst mal durch die Aufnahmeprüfung durchkommen und die Abbrecherrate ist auch vernichtend hoch. Aber fraglich wieviele deutsche Studenten Innsbruck noch braucht. Alleine in Innsbruck haben sich im vergangenen Jahr 2.448 deutsche Studenten beworben.

Was möchtest Du wissen?