In der Sommerzeit morgens und abends duschen?

9 Antworten

Wenn du zu dieser Zeit auch am Morgen verschwitzt bist, kannst du dich natürlich duschen. Auch mit Duschgel. Schweiß bleibt schweiß. Nimm ein Ph neutrales Gel oder einen "seifenfreien" "Seifen"block.

Eine milde, leichte Körpermilch zur Pflege danach beugt rauher Haut vor. Deswegen schwitzt du nicht stärker als sonst.

Am Morgen ein gutes Anti Transpirant unterstützt dich sich auch während des Tages frisch zu fühlen

Dusche lauwarm, kalt lässt dich gleich wieder schwitzen, heiß belastet in der Hitze den Kreislauf zu stark;

Milder Kräutertee ist wirklich besser als kalte Getränke.

Bei starker Hitze schwitzen viele Leute verstärkt, leichte Abhilfe schaffen auch Salbei Kapseln/Apotheke.

Ich dusche immer morgens, damit man 'frisch' ist, wenn man zur Arbeit geht. Am Abend musst du aufpassen, dass du nicht zu heiß oder zu kalt duscht. Dadurch kommt der Kreislauf in Schwung und das hält dich wach, bzw. bringt dich unter umständen nur noch mehr ins Schwitzen. Hab mal irgendwo gelesen, dass es hilft, heißen Tee zu trinken, um das Schwitzen zu mindern. Nicht sicher, ob das funktioniert.

Wie schon gesagt,deine Haut kann austrocknen es Seiden du cremst sie ein.Ich weiß meine Idee hört sich komisch an,aber du kannst ja warm bis heiß duschen aber du wirst dann richtig sauber weil sich deine Haut Poren öffnen und das Wasser den Druck wegspühlt.Vielleicht ist dir dann auch nicht mehr so warm,da du viel heißer geduscht hast und es draußenbleiben nicht so heiß ist wie unter der Dusche.

Was möchtest Du wissen?