in der silvester nacht die polizei wegen lärmbelässtigung rufen?

4 Antworten

Das muss schon extreme Ausmaße annehmen, bis die Polizei da kommt, zumal in einer solchen Nacht sicher auch die Zahl der verfügbaren Beamten nicht sehr hoch ist (wie wir ja aus Anlass der Kölner Vorfälle vor 3 Jahren leider erfahren mussten).

Ich denke, wenn es nach 3 Uhr immer noch mit Disco-Lautstärke zur Sache geht und/oder Feuerwerkskörper deutlich missbräuchlich verwendet werden (z. B. in fremde Wohnungen werfen oder Raketen gegen Menschen richten, was alles gelegentlich vorkommt), dann wird man schon die Polizei rufen können.

Wichtig ist vor allem, bei dem Anruf sachlich und präzise den Grund zu beschreiben und nicht empört herumzustammeln.

Silvester ist Ausnahmezustand. Da kommt die Polizei nur dann, wenn's eskaliert. Bei Ruhestörung kannst Du erst ab 1 Uhr nachts mit Hilfe rechnen, da die Beamten bis dahin viel zu viel damit beschäftigt sind, irgendwelche besoffenen Idioten auseinanderzuhalten und/oder Straftaten zu verhindern.

Wie es mit lauter Musik aussieht weiß ich nicht genau, jedoch ist das Böllern bis zum 1.1. 00:00 erlaubt, also die ganze Nacht durch und noch den ganzen Tag, jedoch können Gemeinden diese Zeit wohl "frei" bestimmen. Wie es bei dir aussieht weiß ich daher nicht.

Woher ich das weiß: Recherche

Was möchtest Du wissen?