In der schweiz// Grammatik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine (wirklich) gute Frage - dass's da eine Regel gibt glaub ich nicht und weshalb das so ist weiss ich auch nicht :) - fand aber noch ein paar Beispiele - in...

  • den Staaten / den oder auch der USA
  • der (Volks)-Republik China (oder auch einfach in China)
  • der Elfenbeinküste
  • der Mongolei
  • den Philippinen
  • der Türkei
  • den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • oder im Vatikanstadt
und bei Inseln heisst's oft (aber eben auch nicht immer) "auf" :)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnesshase
25.07.2016, 01:10

AUF den Philippinen bitte :)

0

Das ist eine historische Entwicklung. Politisch sind nicht alle Länder so zusammengewachsen wie die meisten, die mit -land oder -ien oder vergleichbaren Endungen gebildet worden sind.

Gerade "die Schweiz" hat sich ziemlich spät aus den Kantonen, die ja auch noch verschiedensprachig sind, als Bund gebildet. Deshalb hat der Staatsname eine Artikelbezeichnung mitbekommen. Und immer wenn das der Fall ist, wird der Name des Staats auch dekliniert:

die Schweiz, der Schweiz, der Schweiz, die Schweiz

Holland sagt man zwar nicht, weil Holland nur ein Teil der Niederlande ist.
Da war es aber ähnlich, nur im Plural:

die Niederlande, der Niederlande, den Niederlanden, die Niederlande
(sowas nennt man dann auch ein Plurale tantum; es existiert nur im Plural)

Die restlichen Länder haben nur einen veränderten Genitiv:
Albanien, Albaniens, Albanien, Albanien
England, Englands, England, England

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
25.07.2016, 01:18

Die Schweiz ziemlich spät?????? ist ja wohl eines der älteren Länder....

0

Das kommt daher, weil die deutsche Sprache drei Geschlechtswörter kennt.

Der, die und das.

Beispiele:

Der Vatikan > im Vatikan

Die Schweiz > in der Schweiz

Das Irland (theoretisch) > in Irland

Bei „das“ allerdings werden die Artikel meistens weggelassen:

Z.B. sagt man nicht „Das Argentinien ist ein interessantes Land.“, sondern „Argentinien ist ein interessantes Land.“

In anderen Sprachen gelten wieder andere Regeln, z.B. in Englisch „In Switzerland“, „In Belgium“, immer ohne Artikel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?