In der Schwangerschaft gesund abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also: natürlich musst dich ausreichend ernähren.

Irgendwelche Reduktionsdiäten (die übrigens ohnehin nichts bringen!) sind für dich absolut tabu!

Also sowas wie, nach 18 nichts mehr essen oder FDH. Tu das nicht!

Achte darauf, dass du genug Nährstoffe übers Essen zu dir nimmst, das kann man nicht über Tabletten kompensieren.

Ich hab in meiner ersten Schwangerschaft am Anfang 7 Kilo abgenommen (in den ersten 5 Monaten, bis ich dann wieder zugenommen hab weil der Bauch gewachsen ist ;) ), ohne Diät. Ich hab ganz einfach mehr auf den Inhalt meiner Nahrungsmittel geachtet. Es gab keine Softdrinks mehr, gar keine, kein Koffein und keinen Tee (Kräuter- und Fruchtaufgüsse gehen , da ist kein Teein drin). Ich habe keine Chips, keine Süßigkeiten und auch kein Fertigessen mehr gegessen. Stattdessen gabs viel Suppen und Smoothies bzw Fruchtschorlen (alles ohne Zugabe von Zucker, weil schon genug Fruchtzucker drin ist). Meine Blutwerte waren immer optimal und ich hab auch sehr drauf geachtet, genug Nährstoffe zu mir zu nehmen, ich hab einfach alles was ich gegessen habe möglichst nach den Inhaltsstoffen ausgesucht. Was meinem Körper nichts gebracht hat, flog raus. Und ich hab mehr Sport gemacht als vorher, um mir die Geburt zu erleichtern.

beim zweiten Kind hatte ich nicht die zeit und nicht die Nerven, das so durchzuziehen und ich kann nur sagen dass ich das sehr bereue...

Du wirst in der Schwangerschaft sowieso zu nehmen, das geht aber auch viel leichter wieder runter, wenns natürlich vom Baby kommt und du dir kein Pölsterchen angefuttert hast. Eine Umstellung hat also vielleicht keinen direkten Effekt mehr, dafür wirst du den Bauch danach sehr viel schneller los ;)

Das Abnehmen solltest Du in der Tat verlegen, bis Dein Kind gesund auf der Welt ist! Ernähre Dich jetzt ausgewogen und gesund! Muss ja nicht von allem die doppelte Menge sein! Und wenn Du stillst, sollte auch diese Zeit erst verstreichen! Stillen und Diät passen nicht zusammen!

Alles Gute für Mutter und Kind ;-)

Ich möchte ja keine Diät machen, ich möchte durch gesunde (und natürlich regelmäßige) Ernährung abnehmen, also keine krassen Diäten durchziehen, einfach die Ernährung umstellen davon nimmt man ja auch ab :-)

0
@Minamaus2002

Beim Abnehmen generell, setzt der Körper auch immer Giftstoffe frei und die können Deinem Kind schaden!

Warte bis Du wieder alleine in Deinem Körper wohnst und abgestillt hast! ;-)

3

Auch wenn es übertrieben klingt: beim Abnehmen werden tatsächlich Giftstoffe freigesetzt. Es gibt viele Substanzen, die sich im Fettgewebe anreichern, Beispielsweise Dioxine. Wenn du abnimmst, wird das Fett abgebaut und diese Substanzen wieder freigesetzt - und dann bekommt dein Kind deine gesammelte "Giftmasse" der letzten Jahrzehnte ab. Grade bei einem so kleinen Menschen kann das ganz immense Schäden anrichten, an die eine werdende Mutter nicht mal denken mag.

Daher würde ich dir dringend raten, jedwede Idee, abzunehmen, während der Schwangerschaft und Stillzeit (viele der Substanzen gehen auch bevorzugt in die Muttermilch über, bedingt durch ihren hohen Fettgehalt) zu vergessen. So viel sollte dein Kind die bedeuten, dass du ihm das nicht antust.

Die Abbauprodukte beim Abnehmen schaden dem Kind. Schau zu, dass du nicht mehr als 8 kg zunimmst. Bis jetzt hast du ja hoffentlich noch nichts zugenommen.

Doch, leider schon 5 Kilo in nur 11 Wochen..

0
@Minamaus2002

Da sist sehr ungesund, die Schwangerschaft macht jetzt noch nicht mehr als 500gr aus. Da läuft etwas gewaltig schief.

0
@Minamaus2002

Dann solltest du mal zum Arzt gehen, vielleicht hast du Wassereinlagerungen irgendwo?

Derart heftig zuzunehmen ist jedenfalls weder normal, noch gesund, für euch beide nicht.

Lass das mal untersuchen.

0

Ich bin zwar kein Arzt aber man sollte wenn man Schwanger ist nicht unbedingt abnehmen da dann das Kind weniger Nahrung bekommt und mache auch nicht unbedingt zu viel Sport da das deinem Kind schaden kann.

Was möchtest Du wissen?