in der schule wird sich über meine religion lustig gemacht was machen?

34 Antworten

Hallo Poinoi,

du solltest auf keinen Fall Gewalt anwenden! Das würde dem Ruf von Muslimen und dem Islam nur schaden und falsche Signale senden. Am Ende würde das deine Mitschüler nur bestärken mit ihrem Handeln fortzusetzen. Versuche ruhig zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren.

Natürlich ist es nicht in Ordnung von deinen Mitschülern sich über deine Religion lustig zu machen. Wenn es dich wirklich so sehr stört, dann würde ich mich an deiner Stelle an den Vertrauenslehrer deiner Schule wenden. Du könntest dich natürlich auch an irgendeinen einen anderen Lehrer deiner Wahl wenden. Jemanden den du gerne hast und vertraust. Sie sind für solche Fälle da und wissen wie damit umzugehen ist.

Viel Glück!

Mfg

Mach`s wie BEHAUPTET wird, dass Mohammed selbst es gehandhabt habe, wenn er angefeindet wurde, lieber Poinoi:

Bring`ihm jeden Morgen ein klitzekleines Geschenk bspw. ein schönes Zitat aus dem Koran, ein Bonbon, eine Postkarte einer besonders schönen Moschee, ein Stückchen Schokolade, eine selbst gepflückte Blume....

DAS wird zum einen beweisen, dass Muslime friedliche, wohlgesonnene Mitmenschen sind und ihn ganz nebenbei beschämen -

Ich WETTE mit Dir um meinen Platz im Paradies: Das brauchst Du nur höchstens 2 Wochen durchzuhalten, dann hört er auf:)

Poinoi!

Alsalamualeikum! 

Du bist nicht der einzige. Die Nervensäge will nur Aufmerksamkeit, mehr nicht.  Gib ihn keine Aufmerksamkeit, sag ihn, dass es unsere Religion ist und die Nervensäge keine Ahnung vom Islam hat. Man muss die Religion konvertieren für genug Erfahrung und dies auch sinnvoll ^^.

Bei Muhammad kritik kannst du sagen, dass Aischa, Muhammad heiraten wollte und das Aischa mit 9 "erwachsen" wurde. (Biologisch)

Und du kannst sagen, dass du durch Islam gelernt hast andere Religionen zu respektieren, dass dir der Islam lehrt jährlich spenden zu müssen usw.

Er schädigt unseren Ruf nicht, wir beschädigen unser eigenen Ruf mit Misinterpretationen und Intoleranz gegenüber andere Personen. Deswegen werden andere schlecht über uns denken. Viele Muslime sind Homophob obwohl der Islam nur Homosexualität verbietet aber wir halten uns nicht an das Verbot ein sondern viele Muslime hassen Homosexuelle obwohl uns dies nicht vorgeschrieben wird.

Das wir Muslime also sehr viele den Islam politisch haben wollen und letzendlich fliehen sie dann nach dem Westen. Religion und Politik sollten niemals als eine Einheit gemacht werden. Es ist auch gut so.

Guck dir nur Saudi Arabien(regierung) an! Diese Länder machen einen sehr schlechten Ruf vom Islam.

Ich selber nehme mir dann diese Witze mit Humor und mache mit, dass macht mir spaß also nicht über Muhammad sondern über den IS z.B. oder über den Hass von Sunni und Shiay da mache ich selbst als Muslim mich darüber sehr lustig oder auch über Regierungen wie Saudi Arabien, Pakistan und Afghanistan.

Aber bei den Witzen kannst du noch zusätzlich erklären, dass der Islam nicht so ist. 

Das ist Deutschland! Schwarzer Humor! Gewalt ist keine Lösung und wird auch nie sein.


Verschwende keine Zeit mit diesen Heuchler! Du gehst zur Schule um zu lernen, du lernst für DICH und nicht für  ihn. 

ES IST DEINE ZUKUNFT VERMEIDE KONTAKT MIT IHM, SPRICH MIT DEIN LEHRER also nicht wegen Religionshetze sondern, dass er dich auf den Hals geht und wegen sehr hoher Respektlosigkeit. 


Doch Bruder, Religion und Staat sollten bei uns immer zusammen sein. Der Islam ist auch Politisch. Guck dir die Zeit im Mittelalter an. das war die Blütezeit des Islam. Es gab immer mehr Muslime, christen, Juden und Muslime lebten friedlich miteinander, alle halfen sich gegenseitig, auch die Armeen war stark, was einige Schlechte Herrscher abschreckte, es gab wenig Kriminalität, soviele Muslimische Wissenschaftler durch die unsere Welt heute, was Wissenschaft und Technik angeht, so aussieht wie sie heute ist.. ich könnte hier noch soviel aufzählen.. das alles kam weil wir noch einen Khalif hatten, der mit der Shariah herrschte. Selbst mein Lehrer, der eigentlich nicht so beeindruckt vom Islam ist, sagte mir mal, das dass eine Hochkultur und ein volk war, das die Welt niemals zuvor gesehen hat und er ist völlig beeindruckt von den Errungenschaften und den muslimen von damals.

0

Was möchtest Du wissen?