In der Schule wegen Anime oder Manga gemobbt?

10 Antworten

Also ich würde auch sagen, dass es auch darauf ankommt wo du zur Schule gehst. Ich z.b. gehe in die 11 klasse an ein BBZ auf dem Land, bzw in einer kleinen Stadt. Ich hatte bis jetzt noch kein Problem mit Mobbing, da die Leute bei mir das gechillt hinnehmen. Allerdings kann ich bei mir bestätigen, dass ich (zumindest aus meiner klasse) die einzige bin, die Anime mag. Klar, viele mögen bei mir Animal Crossing und haben schon was von Pokémon und Naruto gehört, aber mehr auch nicht. Ich habe mittlerweile aufgegeben sie für Anime begeistern zu wollen, und sie mich für amerikanische Serien. Ich finde z.b. Amerikanische Weihnachtslieder mega schrecklich. Allgemein mag ich englischsprachige Musik nicht. Wenn dann bei mir jemand diese Musik anschaltet nehme ich mir halt Kopfhörer und höre meine Musik. Ich sage immer: ,,Jedem das seine.” Wenn jemand kein Anime schaun will dan eben nicht. Dafür schaue ich auch keine Amerikanischen Serien. Ich sage nichts gegen sie, sie nichts gegen mich. Wir kommen also alle gut klar ^^ Ich habe gleich am ersten Schultag gesagt, dass ich Manga zeichne und das ich Anime mag, einige wissen auch das ich FF's schreibe. Also ich steh dazu.

Was du mein test, das bei einigen sogar die Manga gerissen werden, da muss ich sagen - wirklich heftig! Allerdings auch ein kleines bisschen Mitschuld. Ich würde nie einen Manga mit zur Schule nehmen - die sind mir nahezu heilig und stehen auf einem Ehrenplatz in meinem Zimmer😅

LG

Mei2001

Also mein Sohn steht auch auf Mangas/Animes. Er ist aber nicht der totale Fanatiker. Gemobbt wird er in seiner Schule deswegen überhaupt nicht.

Was du im Internet liest sind vermutlich Einzelfälle. Bei ca. 10 Millionen Schülern werden auch einige dabei sein, die wegen den Mangas gemobbt werden. Ich denke das hat aber nur bedingt mit den Mangas zu tun, sondern Schüler suchen sich einen aus, der anders ist als die anderen. Dabei ist es fast egal in welchem Bereich er anders ist. Es kann sein, dass er wegen seiner roten Haarfarbe, seinem Über- bzw. Untergewicht und vielen anderen Dingen gemobbt wird - unter anderem kann er natürlich auch wegen einer massiven Vorliebe für Mangas/Animes gemobbt werden.

Klassen sind ein Glücksspiel. Vergleiche es wie Roulette. Entweder man ist der Sunnyboy in der Klasse oder man wird gemobbt (wie beim Roulette entweder es kommt das was man setzt oder nicht). Das hat nichts oder wenig mit dir selbst zu tun. Ich hatte Klassen wo ich gemobbt wurde aber wiederrum Klassen wo ich gemocht wurde obwohl ich die gleiche Person bin. Ein Beispiel, dass deinem Beispiel sehr ähnelt. Stell dir vor du wärst Türke und in deiner Klasse sind nur deutsche Neonazis.

Was glaubst du was dann passieren wird? Richtig man wird dich ausgrenzen und im schlimmsten Fall mobben bzw. schlagen. So jetzt stell dir vor du bist Türke und du kommst in eine Klasse wo fast nur Türken sind und ein paar Deutsche. Was wird passieren? Die Türken werden dich in die Gruppe aufnehmen und vielleicht müsstest du dann auch die Deutschen mobben (Mitläufer quasi) obwohl du es nicht willst aber du machst es um nicht selbst ins Visier zu geraten und aus Gruppenzwang.

Dabei ist es völlig egal wie deine Eigenschaften sind bei beiden Fällen sprich ob du klein, dick, arm/reich, Animefan oder nicht, Counter-Strike spielst oder nicht usw. . Es zählt einfach in diesem Beispiel deine Nationalität. Deswegen um so etwas zu verhindern ist es immer besser so wenig wie möglich über sich am Anfang zu erzählen und die neuen Klassenkameraden erstmal auszuforschen. Danach kann man sich immer einer Gruppe anschließen oder bestimmte Themen verschweigen beispielsweise wenn man schwul ist oder so.

Freundin ist angeblich "mehr" Otaku als ich?

Hey...ich habe ein Problem,welches vll auf den ersten Blick auch etwas kindisch wirkt.Aber ich fang einfach mal an:In der Schule hab ich eine Freundin,die sehr gut zeichnen kann,und wie ich Anime-Fan ist.Nur halt nicht so krass,eig. schaut sie nur ab und zu mal einen Anime.Und ich bin halt krasser Otaku,cosplaye,ganzes Zimmer voll Merch usw. .In der Schule zeichnet sie auch immer etwas im Manga und Anime Style.Und deshalb asoziiren die Lehrer sie auch schon die ganze Zeit mit Anime.Dabei hat sie nur selbst 5 Manga oder so in ihrem Zimmer stehen.Und ich dagegen über 100,aber das wird in der Schule oft gar nicht so richtig bemerkt.Ich würde aber gerne zeigen,wofür ich mich interessiere,und worauf ich mein Leben baue.Und sie kriegt mehr Aufmerksamkeit.Das ist wie gesagt kindisch,aber ich hoffe jemand hilft mir trotzdem.Danke. LG Spezy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?