In der Schule verteidigen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Teilweise 60%
Nein 20%
Ja 20%
eher nicht 0%
eher schon 0%

7 Antworten

Notwehr...man sollte es natürlich versuchen friedlich zu lösen, aber wenn jemand dich trotzdem angreift, hast du recht auf körperliche Unversehrtheit, selbst wenn der andere am Ende dann eine gebrochene Nase und nur noch drei Zähne übrig hat.

Naja...wenn er dich wirklich angreift, solltest du ihn maximal nur außer Gefecht setzen und das geht auch ohne ihm groß Schäden zu müssen. Es gibt aber auch die Variante einfach zu flüchten. Kommt blöd bei den Kollegen an, aber wenn ihr wirklich aufeinander prügelt, wirst du in den meisten Fällen auch Ärger bekommen. Die Schule richtet ziemlich dumm:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tritopia
21.11.2016, 18:52

Danke für den Stern und dein Kompliment:)!

0

Ich würde sagen, man darf abwehren aber dann nicht noch auf den anderen losgehen. Reine Verteidigung ist erlaubt, denke ich mal. Wäre ja schlimm, wenn nicht:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Fallen lassen und tot stellen. Notarzt kommen lassen. Der greift dich nie wieder an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimmix
20.11.2016, 09:46

Glaubst du doch selbst nicht..

0
Kommentar von CooLeonard555
20.11.2016, 09:47

Schon ein bisschen übertrieben mit dem Notarzt.

0
Kommentar von Gimmix
20.11.2016, 09:54

Als ob man in so einer Adrenalingeladenen Situation noch schauspielern kann. Es gibt da draußen bekloppte die weiter auf dich eintreten, auch wenn du liegst. Dann lauf lieber weg. :) Aber manchmal muss man halt zurückhauen, damits einer checkt.

0
Teilweise

im Rahmen der Notwehr oder auch der Putativnotwehr ist es bei Einhaltung der Verhältnismäßigkeit erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MasterJohanna
20.11.2016, 09:58

erkläre dich mal. Was ist Putativnotwehr. Ist es dadurch wirklich erlaubt? Welche Auswirkungen hat diese Situation auf die "Rechtmäßigkeit", denn "gleichwertig" mit echter Notwehr ist "Putativnotwehr" nicht.

Verhältnismäßigkeit? Das benötigt Notwehr nicht. Lediglich Erforderlichkeit.

0
Teilweise

Es kommt drauf an. Nicht immer ist es klug dich sofort zu prügeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Man soll sich nicht alles gefallen lassen.

Wer einen tätlich angreift, dem kann und sollte das unterbunden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teilweise

Ich schließe mich der besten Antwort an! Wollte nur mit Abstimmen..XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?