In der Schule nass gemacht wurden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Justin!

Das kommt ganz auf die Lehrkraft bzw. die Schule an. Ich habe das einmal bei 'nem Abschlussstreich miterlebt (das war im Sommer 2005), wo Schüler nassgespritzt wurden.. die sind dann zumeist nochmal heim sofern es räumlich machbar war & kamen dann zur nächsten Stunde wieder. 

In der Regel entscheidet das der Lehrer bzw. ist es Situationsgebunden. Hoffe ich konnte dir helfen.. und Grüße zurück :)

Also kommt drauf an wie Nass du wirklich bist. Wenn es nur ein paar Spritzer sind musst du den unterricht fortsetzen. Wenn allerdings deine kompletten Sachen nass sind kann dich der Lehrer nachhause schicken für neue sachen. Wenn du sehr weit weg wohnst bekommst du vielleicht schon eher schulschluss ;)


Du musst nur dem Lehrer was sagen. Er wird dafür Verständnis haben, dass du dich umziehst. Du musst ja den Übeltäter nicht verraten. Es gibt auch eine andere Nässe in der Schule. Wie viele haben nasse Höschen und warten mehr als 5 Stunden, bis sie sich zu Hause einen neuen Slip anziehen können. Ist mir auch schon öfter passiert. Was soll`s.

Ja eben... mir ist das vor den Sommerferien passiert und ich durfte NICHT gehen. Das witzige ist, das wra in der dritten  von sieben Stunden...

0
@JustinJL

Ich würde mich garnicht trauen mit Klitsch nasser Kleidung in der Öffentlichkeit rumzulaufen oder in der Schule zu bleiben....

0

Nein, ich denke in dem Fall ist es schon akzeptabel, wenn man dann nach Hause möchte um sich umzuziehen. Kein Lehrer darf verlangen, das man mit klitschnassen Sachen im Unterricht sitzt. Allein das Bewerfen mit der Wasserbombe erfüllt schon den Straftatbestand der Körperverletzung, denn eine Körperverletzung beginnt da, wo durch ein schuldhaftes Handeln eines anderen ein körperliches Unwohlsein ausgelöst wird, was durch das Nasswerden durch eine Wasserbombe durchaus gegeben ist!!!

lg, jakkily

Bei uns ist es so, dass wenn man wirklich richtig nass ist von oben bis unten, dann darf man nach Hause gehen und halt auch zuhause bleiben. Ansonsten müssen wir in der Schule bleiben

Gehe zum Lehrer und sage es ihm, daß Du Dich wegen der Wasseroberfläche umziehen möchtest. Ich bezweifle, daß der Lehrer oder Lehrerin was dagegen hat. Unangemeldet darfst nicht gehen, da die Schule die Verantwortung für Dich hat. 

Das ist mir klar... ich durfte nicht gehen :o ich hatte noch fast 5 Zeitstunden Unterricht

0
@JustinJL

Das finde ich nicht in Ordnung. Der Lehrer muss es im Sekretariat eintragen, damit die Versicherung greift, sollte Dir auf dem Weg etwas passieren. Gehe doch das nächste Mal zum Rektor und frage dort. Mit nasser Kleidung kann man sich ja nicht mehr richtig konzentrieren und es besteht die Gefahr, daß Du krank wirst. Da hat der Lehrer auch die Verantwortung. 

Aber heutzutage Lehrer sein, ist auch nicht so einfach. Es sind auch nur Menschen, die Fehler machen können.

0

Ich denke schon, wenn du sehr nass bist. Aber natürlich beim Lehrer oder im Sekretariat bescheid sagen.

du darfst dich bestimmt umziehen gehen...du solltest aber aufjedenfall einen lehrer fragen...versicherungstechnisch ist schulgelände alleine verlassen problematisch

Kommt drauf an was für ein Lehrer du hast.

Naja gehen wir mal davon aus das dich der Lehrer gehen lässt und dir etwas passiert dann ist dein Lehrer/in
schuld

Was möchtest Du wissen?