In der Schule fühle ich mich leer und bin traurig, wenn ich nach Hause komme ist es jedoch besser, habe Depressionen?

10 Antworten

Introvertierte fühlen sich schnell kraftlos und ausgelaugt, wenn sie zu lange unter Menschen sind, können ihre Energie aber wieder "auftanken", wenn alleine sind. Bei Extrovertierten ist das anders herum, sie lieben es unter vielen Menschen zu sein. Vielleicht bist du introvertiert?

Ansonsten, Probleme solltest du jemandem anvertrauen, wenn du keinen Draht zu Kameraden findest oder schlechte Noten schreibst..

Depressionen sind meiner Meinung nach schlimmer! Ich nehme mal an du fühlst dich in der Schule einfach nicht wohl, das kann alle möglichen Gründe haben. Oder, fühlst du dich wenn du an die Schule denkst auch so? Bist du mit dir selbst zufrieden, oder fühlst du dich gemobbt/unterdrückt/nutzlos/ungeliebt?

Es liegt an der Schule. Wenn du da Probleme hast, solltest du dich an Lehrer, Freunde oder Eltern wenden. Mache dir nicht zu viel Stress und setzte dich nicht unter starken Druck, dann wird es auch einfacher werden. Liebe Grüße

Bin ich einfach nur faul? 1234

Bei mir wurden Depressionen diagnostiziert.

Wenn ich eine gute Note (z.B. eine 2+,/1,5) schreibe, kann ich mich nicht freuen und bin traurig, weil ich mir immer denke, ich hätte besser sein können, allerdings habe ich nich die Kraft, die Konzentration etc. dazu, mich hinzusetzen und zu lernen.

Ich fühle mich nurnoch leer und frage mich wofür das alles.

Ich weiß jetzt schon, dass so Antworten kommen wie "nur, weil du keine Lust hast, zu lernen hast du noch keine Depressionen" oder "das ist normal in deinem Alter". Ich würde euch bitten, solche Kommentare zu unterlassen :)

Bin ich nur faul oder ist das "normal" bei Depressionen?

...zur Frage

Depressionen ohne traurig zu sein?

Also ich habe den starken Verdacht Depressionen zu haben und hab auch einen Termin beim Psychiater demnächst, allerdings bin ich wegen eines Symptoms unsicher und zwar bin ich nicht wirklich traurig. Also ich hatte zwar erst grade eine ziemlich niedergeschlagene Phase, aber ist bei mir eher die Ausnahme als die Regel. Eigentlich bin ich meistens nicht traurig sondern fühle mich leer, emotionslos, neutral. Emotionale Regungen, ob schlecht oder positiv sind entweder nur sehr schwach ausgeprägt oder nicht vorhanden. Traurig wäre aber das falsche Wort und eben weil ich eher emotional abgestumpft als traurig bin, lebe ich auch schon seit Jahren damit. Alle anderen Symptome treffen aber voll zu. Bin ich also nicht depressiv oder ist das normal? Oder wie hat man sich das Gefühl sonst vorzustellen?

...zur Frage

Neue Schule Sozialphobie?

Hab starke Sozialphobie und Depressionen und komme morgen auf eine neue Schule (Berufsschule) ich habe so sehr Angst, ich glaube ich werd auch weinen was mir unangenehm is. Kenne da wirklich keinen. Was soll ich machen? Hab so schrecklich Angst das icj mich umbringen könnte.

...zur Frage

was soll ich tun wenn ich mich durchgehend leer fühle?

Ich fühle mich mehr als häufig einfach leer, wenn ich mich so fühle weiss ich auch nicht mehr was ich tue,und meistens vergesse ich alles was 24 h danach passiert ist was ziehmlich nerft... hat jemand eine lösung? Ich fühle mich einfach nur wie ein Roboter

...zur Frage

Mehr an Antrieb bei Depressionen?

Ich hbe eine Depression und bin ständig müde, wenn ich von der Schule nach Hause komme, dann fühl ich mich extrem kaputt und habe Kopfschmerzen und so ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann. Ich fühl mich einfach komplett leer und ausgebrannt. Jede Kleinigkeit erscheint mir wie eine herausforderung. Ich schaffe es nur noch selten meine Hausaufgaben zu erledigen. Hat jemand Tipps, was ich dagegen machen kann?

...zur Frage

ich glaube ich leide unter depressionen ich fühle mich ständig leer antreibslos werde sehr schnell gereizt hab vor einen jahr eine gute lehrerin verloren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?