In der Probezeit kündigen.?

1 Antwort

Von Experte Familiengerd bestätigt
kündigt der Mitarbeiter innerhalb der Probezeit, gehen die anfallenden Kosten für die An und Abmeldung zu seinen Lasten.

diese/r Klausel / Passus dürfte unzulässig sein, da hier der Mitarbeiter einseitig benachteiligt wird und zudem nicht einmal erkennen kann, welche Kosten ihm da für was belastet werden sollen.

Wenn Du einen Folgevertrag hast, musst Du Dich sicherlich nicht beim Arbeitsamt melden.

Es ist immer wieder Bemerkenswert, auf welch "merkwürdige" (um nicht gleich von "rechtswidrig" zu sprechen) Ideen manche Arbeitgeber immer wieder mal kommen.

0
@Familiengerd

Problematisch ist eigentlich, mit welcher Sicherheit sich Arbeitgeber im Prinzip doch zurücklehnen können, da es sich meist für Arbeitnehmer nicht rechnet dagegen anzugehen.

denn .... Kosten der 1. Instanz trägt jede Partei für sich .... und welcher AN traut sich denn sich selbst zu vertreten?

0

Was möchtest Du wissen?