In der Probezeit habe ich eine MPU angeordnet bekommen?

3 Antworten

"wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich die MPU positiv abschneide?" - Das kann man schlecht einschätzen. Zwar hat die zweite im Sachverhalt nichts mit der ersten zu tun, dennoch hast du erneut gezeigt, dass die FS Zweifel an deiner Zuverlässigkeit hat. Bereite dich halt gut darauf vor.

"Wird mir der Führerschein danach entzogen?" - Wenn das Gutachten negativ wird, ja.


"Wird der Führerschein nicht normalerweise vor der MPU schon entzogen?" - Nicht unbedingt. Wenn sie, wie bei dir, durch mehrere kleine Delikte angeordnet wird, bei der jedes einzelne nicht zum Entzug des Führerscheins führt, dann wird das wie bei dir gehandhabt.






2

Danke für die Antwort... es ist ärgerlich, dass es sich so entwickelt hat. Ich weiß nicht mehr weiter...:(

0
38
@Lidyakaya

Mach dir kein allzu großen Kopf. Wie gesagt, bereite dich ordentlich auf die MPU vor, mache dir klar, dass du wirklich Fehler begangen hast, überlege dir, was du machen wirst, damit das nicht mehr passiert etc. Dann wird das schon.

1

Erst einmal die verhaltensbedingte MPU ist die schwerste. Weil wie willst Du dem Gutachter klarmachen dass Du nie wieder auffällig werden wirst? Du solltest einen Verkehrspychologen aufsuchen, am besten im Einzelgespräch und dich intensiv vorbereiten. Ob das in 2 Monaten überhaupt machbar ist stelle ich mal in Frage. Die Frist ist mit Absicht recht kurz gesetzt da dir das Amt ja die FE enziehen will. Damit du ordentlich Zeit hast dein Fehlverhalten als Fußgänger aufzuarbeiten.
Kurz gesagt ich denke die Wahrscheinlichkeit die MPU mit dieser Fragestellung beim ersten Mal zu bestehen ist gering.

Und das dein Job davon abhängt fiel dir nicht früher ein? Bei einem Verstoß könnte man noch Mitleid haben, aber bei dir könnte man sich schon langsam fragen, ob du wirklich zum Führen eines Fahrzeuges geeignet bist, da dein Verhalten jedes mal auch andere gefährdet.

2

Ich habe mir wirklich viele Gedanken gemacht und weiß, dass ich falsch gehandelt habe und andere gefährdet habe.. 

0
41
@Lidyakaya

Du hast vor 7 Jahren, dass erste Mal Mist gebaut, was offensichtlich überhaupt keinen Einfluss auf dich hatte. Also diese Reue glaube ich dir kein bisschen.

0
2
@SerenaEvans

Ich ware vor 7 Jahren noch viel jünger und damals ging es um Trunkenheit. Sowas würde ich niemals mehr machen und habe ich nie wieder gemacht.. aber verstehe deine Reaktion ist ja auch berechtigt..

0
41
@Lidyakaya

Dennoch machst du jetzt wieder Fehler. Und ich finde das sind keine Kleinigkeiten, denn wer Abgelenkt ist oder zu Schnell fährt gefährdet andere. Wenn du dich umbringen willst, ist das dein Thema, aber du bist eben nicht allein auf der Straße.

1

Geblitzt nach MPU. Punkte nach MPU weg?

Hallo. Die Vorgeschichte: Mein Sohn hat zu viele Punkte in der Probezeit bekommen. Resultat: aufbausiminar, probezeitverlängerung usw... da er daraus nicht gelernt hat, kam kurz vor Ende seiner Probezeit (Dezember 2016) das schreiben er müsse bis Februar 2017 eine positive mpu vorlegen um den Führerschein zu behalten. Diese hat er auch 'geschafft', und somit war die MPU (auch seitens der Behörde) abgeschlossen. Doof wie es nunmal ist wurde er vor 4 Wochen mit 21km/h zu viel außerorts geblitzt. Sprich, 1 Punkt.

Er macht sich ganz verückt das nun der Führerschein entzogen wird, selbst nach bestandener MPU. In der Probezeit ist er ja seit Dezember 2016 auch nicht mehr.

Alle vorherigen Punkte waren wegen zu schnellem fahren. Kein Alkohol oder Drogen

Selbst wenn die Punkte nicht verfallen sollten, hätte er jetzt aktuell 4 Punkte.. durch Verjährung älterer Delikte (2014)

Die Fragen nun: - Verfallen die Punkte nach der MPU bzw der Art der MPU bei dem man den Führerschein behält? - Ist die Angst berechtigt? - Wenn Punkte nicht verfallen > trozdem nochmal MPU?

Bitte vernünftig antworten, ich weiß das dass schön blöd von ihm ist! Und wer nicht lernt muss nunmal 'leiden'.

Dankeschön :-)

...zur Frage

Wiedererteilung - Führerschein MPU wegen Vorstrafe?

Hallo zusammen , ich wollte mal eure Meinung zu meiner Situation hören und zwar hatte ich vor einem Jahr eine Trunkenheitsfahrt wobei ich erwischt wurde mit einer Promilleanzahl von 1,28. Meinen Führerschein hatte ich 8 Jahre lang ohne solche einen Vorfall.

Ich wurde mit einer 1 Jährigen Fahrsperre und einer Geldstrafe von 600€ bestraft .

So jetzt habe ich die Wiedererteilung für den Führerschein vor 4 Monaten beantragt da Ende des Monats meine Sperrfrist um ist und die Dame der Führerscheinstelle meinte ich solle mir keine Sorgen machen das ich den sobald die Frist um wäre wieder bekomme.

Jetzt war ich wieder dort und eine andere Frau von der Führerscheinstelle hat aufeinmal mein Führungszeugniss ausgepackt und mir erzählt das ich wegen einer Vorstrafe wo in Verbindung mit Alkohol war ( Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte) mich auf eine MPU einstellen soll. Mpu wegen Alkohol und eventuell Agressiven verhalten.... ich war natürlich total baff und fand das bisschen übertrieben und unverständlich .

So jetzt war ich wieder dort und war mal wieder bei einer anderen Frau und hab gefragt was jetzt genau Phase ist und die meinte ich soll nach Ablauf meiner Sperre vorbei kommen und meinen Führerschein abholen ... jedes Mal erzählen die mir dort was anderes und weiß jetzt nicht worauf ich mich einstellen soll ... habt ihr da Erfahrung ?

...zur Frage

Führerscheinentzug wegen Verstößen in der Probezeit, wie lang ist meine Probezeit dann?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage auf die ich bisher keine Antwort finden konnte. Ich hatte in der Probezeit einen Unfall gehabt, wodurch ich einen Punkt bekam. Also hatte ich an einem Aufbauseminar teilgenommen. Im Anschluss wurde ich ein Jahr später mit 21km/h über Tempolimit geblitzt. Und 2 Monate vor Probezeitende (mit Verlängerung) mit zu wenig Abstand gemessen (1/2 Sicherheitsabstand). 3 Monate nach Probezeitende kam dann der Brief, dass der Führerschein entzogen wird. MPU wurde angeordnet.

Jetzt ist die Frage, wenn ich die MPU bestanden habe, wie lange beträgt dann die Probezeit? Ich habe gelesen, dass die bereits abgeleistete Probezeit angerechnet wird, bei mir war diese ja vorbei. Heißt es, dass ich keine erneute Probezeit bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?